Dienstreisen sind Arbeitszeit: Das bedeutet das Urteil

WirtschaftsWoche: Der Fall am Bundesarbeitsgericht war speziell. Ist das Urteil überhaupt auf alle Angestellten anwendbar, die auf Dienstreisen gehen? Frank Weberndörfer: Der verhandelte Fall war tatsächlich exotisch, weil der klagende Mitarbeiter für seinen Flug nach China erst ein Business-Class-Upgrade beanspruchte und dadurch auch noch einen Umweg über Dubai fliegen musste, der seine…

Weiterlesen

Spaziergang in der Pause ist nicht versichert

Verunglückt ein Beschäftigter während eines Spaziergangs in der Mittagspause, ist das kein Arbeitsunfall im Sinne der gesetzlichen Unfallversicherung. Spazierengehen sei eine »privatnützige Verrichtung«, vergleichbar mit Einkaufen, Essen oder Joggen – so das Hessische Landessozialgericht. Ein 1962 geborener versicherter Arbeitnehmer arbeitete als Fondsmanager bei einer Investmentgesellschaft. Seine Arbeitszeiten konnte er weitgehend…

Weiterlesen

Insolvenz der Eisenmann-Gruppe: Der nächste Autozulieferer kippt

Erst vor wenigen Wochen traf es den Autozulieferer Weber Automotive, nun erwischt es den nächsten großen Autozulieferer: Die Böblinger Eisenmann-Gruppe und ihre Anlangenbau-Tochter sowie die Konzernableger Lactec GmbH und Enisco haben beim Amtsgericht Stuttgart Insolvenzantrag gestellt. Für die Automobilindustrie liefert der Konzern vor allem Lackieranlagen, aber auch Lichttunnel für die…

Weiterlesen

Die E-Mail-Bewerbung

Die wahrscheinlich gängigste Variante für eine Bewerbung ist die per E-Mail. Doch die hat ihre Tücken. Alles kompakt Personaler wollen sich nicht erst die Anhänge der Bewerbungs-E-Mail einzeln zusammensuchen und Ihre Dateien sortieren, bevor sie sich die Bewerbung überhaupt anschauen. Erstellen Sie daher unbedingt eine einzige PDF-Datei, die die gesamte Bewerbung…

Weiterlesen

• Infografik: Junge Deutsche sehen vor allem Überstunden als Problem

Junge Deutsche sehen vor allem Überstunden als Problemvon Andreas Grieß, 18.05.2015Zu häufige Überstunden sind der meistgenannte Grund für Kündigungen durch Arbeitnehmer der Generation Y in Deutschland. Laut Ernst & Young ist dies bei drei Viertel der Kündigungen durch Personen der Jahrgänge 1977–1998 ein Motiv. Ebenfalls oft genannt: geringe Gehaltssteigerungen und Nachteile, die…

Weiterlesen

Haben Sie nicht zu viel Respekt vor Stellenausschreibungen.

Machen Sie sich bewusst, dass die Anforderungsprofile in Stellenanzeigen quasi eine Art Wunschzettel des Unternehmens sind: Hier wird oft einfach alles aufgelistet, was man meint, irgendwie und irgendwann gebrauchen zu können. Und wie schon beschrieben, ist Unternehmen bei neuen Positionen oft selbst noch nicht vollständig klar, welche Qualifikationen der neue…

Weiterlesen

Sind Sie „aktiv arbeitsuchend“ oder liegen auf der faulen Haut?

Viele unter uns waren schon einmal zwischen zwei Jobs arbeitslos und haben diese Zeiten einfach mit dem Begriff „arbeitsuchend“ im Lebenslauf angeführt. Das hat bisher immer gereicht, bis die Branche der Berater nach neuen Verdienstquellen Ausschau gehalten haben. Bestens geht das, indem man seinen Kunden erklärt, bisher alles falsch gemacht…

Weiterlesen

BGH lockert Zwangsrente für Hartz-IV-Bezieher

22.01.2019 – Wer Grundsicherung für Arbeitsfähige bezieht (Hartz IV), muss in der Regel die Rente mit 63 Jahren beantragen und Abschläge hinnehmen. Allerdings gibt es Ausnahmen, die das Bundessozialgericht jetzt neu definiert hat. Am 9.8.2018 hat sich das Bundessozialgericht (BSG) mit der Zwangsverrentung von Hartz-IV-Beziehern befasst. Das Gericht befand: Ein älterer…

Weiterlesen

Junior Professional „Komplette Diskriminierung des Meistertitels“

Ein Bundesratsausschuss will für Meister den alternativen Titel „Junior Professional“ einführen. handwerk.com-Leser sind empört. Auf einen Blick: In der Diskussion um die Reform des Berufsbildungsgesetzes hat ein Ausschuss des Bundesrates mit einem neuen Vorstoß für Aufsehen gesorgt. Als Ergänzung zum Meistertitel plädiert das Ländergremium für die Einführung der Bezeichnung „Junior…

Weiterlesen

Mittagsschlaf im Büro: Wie Berufstätige im Job Nickerchen machen

Ich bin dann mal kurz schlafen, lieber Chef: So könnte die Abschiedsformel lauten, mit der sich Arbeitnehmer in ihre Mittagspause verziehen – zum Nickerchen. Genau dafür sollen Arbeitgeber ihren Mitarbeitern längere Auszeiten zur Mittagszeit ermöglichen, forderte jüngst der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB). Experten befürworten das ausdrücklich, Schlafforscher Alfred Wiater etwa empfiehlt als…

Weiterlesen

Krank im Urlaub

Urlaub und Krankheit: das ist grundsätzlich keine gute Kombination. Aber auch rechtlich gibt es – wie bei der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung – einiges zu beachten, wenn Arbeitnehmer im lang ersehnten Urlaub arbeitsunfähig erkranken oder trotz Krankschreibung in den Urlaub fahren wollen. Endlich im Urlaub und dann das: statt am Pool zu relaxen mit Fieber im…

Weiterlesen

Gendergerechte Stellenanzeigen – “Stern und Unterstrich sind gar nicht sinnvoll” 

Die Psychologin Bettina Hannover hat untersucht, inwiefern sich männliche und weibliche Jobtitel auf die Berufswahl von Kindern auswirken. SZ: Frau Hannover, was ist falsch an dem Begriff Ingenieur? Bettina Hannover: Der Begriff ist nicht falsch, aber er adressiert nur die Hälfte der Menschen, die sich möglicherweise für den Beruf interessieren, nämlich…

Weiterlesen

Deutscher Arbeitsmarkt: Auch die Autoindustrie stellt noch ein

Aus der deutschen Industrie kommen die schlechten Nachrichten derzeit Schlag auf Schlag. Die beiden wichtigsten Branchen, der Maschinenbau und die Automobilindustrie, haben ihre Prognosen für das laufende Jahr nach unten korrigiert und rechnen nun sogar mit einem Produktionsminus. Der Chemiekonzern BASF musste seine Gewinnprognose drastisch anpassen, was als ein Warnzeichen für…

Weiterlesen

Audi-Ermittlungen: KBA wurde gezielt betrogen 

Der Audi-Konzern hat das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) noch mehr als zwei Jahre nach der Aufdeckung des Dieselskandals in den USA betrogen und das wahre Ausmaß der Abgasmanipulation in Europa verschleiert. Audi hat nicht nur eigene Erkenntnisse über verbotene Software in den Fahrzeugen zurückgehalten, sondern auch Dokumente manipuliert und Messergebnisse kritischer Fahrzeuge vertuscht. Das geht aus…

Weiterlesen