Impfpflicht am Arbeitsplatz: Droht Ungeimpften bald die Kündigung? 

Die Diskussionen um Privilegien für Geimpfte sind nicht vom Tisch: Dabei geht es nicht nur um Restaurant- und Konzertbesuche, sondern auch um den eigenen Arbeitsplatz. Drohen ungeimpften Arbeitnehmern bald Kündigungen oder Lohneinbußen, wenn der Arbeitgeber auf eine Impfung besteht? Der Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Martin Kupka klärt die wichtigsten…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Studie: Entgrenzung von Arbeit und Privatleben im Homeoffice

HR- und Unternehmensverantwortliche sehen negative Auswirkungen bei ihren Mitarbeitenden durch die Entgrenzung von Arbeit und Privatleben im Homeoffice. Zu diesem Ergebnis kommt eine Befragung des Fraunhofer IAO und der Deutschen Gesellschaft für Personalführung. Die Studie beleuchtet außerdem die Ursachen sowie mögliche Strategien zur Vermeidung. Mit zunehmender Dauer der Coronapandemie haben…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Steuerfreie Aufwandsentschädigung im En-bloc-Verfahren 

Aufwandsentschädigungen für Übungsleiter und Ehrenamtler sind in der Regel steuer- und sozialversicherungsfrei. Arbeitnehmer einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung können allerdings wegen ihres Krankenversicherungsschutzes benachteiligt sein. Steuerfreie Aufwandsentschädigungen reduzieren das für die sozialversicherungsrechtliche Beurteilung einer Beschäftigung maßgebende Arbeitsentgelt. Ergibt sich nach Abzug der Steuerfreibeträge eine mehr als geringfügige und damit sozialversicherungspflichtige Beschäftigung, ist…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Zuwanderung: Ausländische Fachkräfte beschäftigen

Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz ist 2020 in Kraft getreten. Um Fachkräfte aus dem Ausland bei der Einwanderung zu unterstützen, startete im Februar 2020 in Bonn eine neue Beratungsstelle. Doch kann Fachkräfteeinwanderung während der Coronapandemie funktionieren? Seit dem 1. März 2020 ist das Fachkräfteeinwanderungsgesetz in Kraft. Es soll qualifizierten ausländischen Fachkräften den Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Ausbildungsprämie: Bundesprogramm unterstützt Unternehmen

Das Bundesprogramm “Ausbildungsplätze sichern” soll Ausbildungsbetriebe und Azubis in der Coronakrise schützen. Weil zu wenig kleine und mittlere Unternehmen die staatlichen Prämien nutzen, will Bundesarbeitsminister Hubertus Heil im März eine erweiterte Förderung vorstellen. Unternehmen sollen eine deutlich erhöhte Ausbildungsprämie erhalten. Das Bundesprogramm “Ausbildungsplätze sichern” dient dem Schutz des Ausbildungsmarktes in der Coronakrise. Kleine…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Aussetzung der Insolvenzantragspflicht erneut verlängert 

Für viele Betriebe ist die Corona-Pandemie eine wirtschaftliche und finanzielle Belastung. Um die negativen Auswirkungen für die Unternehmen zu verringern, hat die Bundesregierung das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der Corona-Pandemie im Insolvenzrecht schon 2020 auf den Weg gebracht. Folge: Die Insolvenzantragspflicht wurde vorerst ausgesetzt. Der Bundesrat hat nun einer erneuten Verlängerung der Aussetzung…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Mit Handy am Steuer erwischt: So lauten Gerichtsurteile

Auf einen Blick: Die Handynutzung am Steuer ist nicht erlaubt, trotzdem werden immer wieder Fahrer dabei erwischt und bekommen einen Bußgeldbescheid. Wer sich dagegen wehrt, landet schlimmstenfalls vor Gericht. Dort wird in der Regel geklärt, ob der Fahrer das Handy im Sinne der Straßenverkehrsordnung benutzt hat. In diesem Artikel finden…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Jetzt Dauerfristverlängerung ohne Vorauszahlung beantragen!

Die Finanzverwaltungen des Bundes und der Länder haben sich darauf geeinigt, die Corona-bedingten steuerlichen Erleichterungen des Jahres 2020 im Jahr 2021 fortzusetzen. Wie nun das Finanzministerium des Landes Brandenburg mitteilt, gilt das auch für die Umsatzsteuer-Sondervorauszahlung. Demnach ist die Gewährung einer Umsatzsteuer-Dauerfristverlängerung in 2021 ohne diese Vorauszahlung möglich. Die Dauerfristverlängerung…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

5 Fragen zum Thema Dienstvergehen

Beamt*innen haben grundsätzlich einen sicheren Job. Das heißt aber nicht, dass sie sich alles erlauben dürfen. Ganz im Gegenteil: Bei der Annahme von Geschenken müssen sie beispielsweise besonders vorsichtig sein. Was noch wichtig ist, lesen Sie im Interview mit Sebastian Baunack, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Verwaltungsrecht. ►► Um den vollständigen…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Beitragspflicht von Tankgutscheinen anstelle von Arbeitslohn

Sachzuwendungen des Arbeitgebers können steuer- und beitragsfrei sein. Das Bundessozialgericht hatte nun zu entscheiden, ob Tankgutscheine und Werbeeinnahmen der Beitragspflicht unterliegen, sofern diese durch einen Lohnverzicht anstelle von Arbeitslohn gewährt werden. Tankgutscheine über einen bestimmten Eurobetrag und Einnahmen aus der Vermietung von Werbeflächen auf privaten Pkws, die als neue Gehaltsanteile…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Mitarbeiter-Klage auf Durchführung eines BEM  

Die Durch­füh­rung des betrieb­li­chen Ein­glie­de­rungs­ma­nage­ments (BEM) ist für den Arbeit­geber gesetz­liche Pflicht, um lang­zeit­er­krankte Mit­ar­beiter wieder ein­zu­glie­dern. Ob der Arbeit­nehmer diese Ver­pflich­tung ein­klagen kann, hatte das LAG Nürn­berg kürz­lich zu ent­scheiden.Wenn Arbeit­nehmer länger als sechs Wochen erkrankt sind, muss der Arbeit­geber ihnen ein betrieb­li­ches Ein­glie­de­rungs­ma­nage­ment, das soge­nannte BEM, anbieten. Die Pflicht…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Handlungsempfehlungen zur Arbeitszeiterfassung  

Mit seinem viel dis­ku­tierten Urteil vom 14. Mai 2019 hat der EuGH ent­schieden, dass die Mit­glied­staaten Arbeit­geber dazu ver­pflichten müssen, ein “objek­tives, ver­läss­li­ches und zugäng­li­ches System zur Arbeitszeit­erfassung” ein­zu­richten. Doch ein solches ist weit und breit nicht in Sicht. Was können Arbeit­geber tun?Der seit dem Urteil des EuGH bestehende Streit,…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

PC & Computerzubehör darf ab 2021 sofort abgeschrieben werden

Damit Arbeitgeber und Arbeitnehmer sich mit dem Kauf von Computern & Zubehör für die Nutzung im Homeoffice leichter tun, vereinfacht die Bundesregierung die aktuellen Abschreibungsregeln. Die Kosten für Laptop, Desktop, Drucker, Bildschirme und Software sollen sich künftig schon im Jahr der Anschaffung steuerlich komplett berücksichtigen lassen. Die Bundesregierung will die…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Ab 2020: Arbeitnehmer im Homeoffice erhalten geringere Steuererstattung

Doch viele betroffene Arbeitnehmer wissen noch gar nicht, dass der Wechsel ins Homeoffice ihnen ab 2020 weniger Geld im Portemonnaie beschert. Der Grund: Mit dem Homeoffice entfällt durch die Arbeit von zu Hause aus die Pendlerpauschale für die tägliche Fahrt vom Wohnort zum Arbeitsplatz (0,30 Euro pro Entfernungskilometer). Beispielrechnung: Bei einer durchschnittlichen Fahrtstrecke…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Mit welchen Hilfen Unternehmer wann rechnen können – Markt und Mittelstand

Wirtschaftsförderer: Corona macht BeineWenn der Staat ein neues Förderprogramm auflegt, geht üblicherweise ein intensiver und Zeit beanspruchender Abstimmungsprozess voraus…Vorsicht vor der Zukunft: Warum langfristige Finanzierung für…Auch Mittelständler, die kurzfristig eine gute Liquidität haben, unterschätzen die langfristigen Auswirkungen der derzeitigen Krise. ►► Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

12 Millionen Fässer nicht verkauft: Corona spuckt der Brau-Branche ins Bier  

Deutschland hatte nicht nur das Beste, sondern auch das vielfältigste Bier der Welt. Doch weil keiner feiert und keiner ausgeht, leiden vor allem die vielen kleinen ►► Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link….. Quelle: 12 Millionen Fässer nicht verkauft: Corona spuckt der Brau-Branche ins Bier – Markt…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Düsseldorfer Gericht: Verschleierung am Steuer ist verboten

Im November 2020 entschied das Verwaltungsgericht Düsseldorf, dass die Vollverschleierung in Form eines Niqabs am Steuer nicht zulässig ist. (AZ.: 6 L 2150/20). ►► Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link….. Quelle: Düsseldorfer Gericht: Verschleierung am Steuer ist verboten – Bußgeldkatalog

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Bundesgerichtshof entscheidet: Taschenrechner am Steuer verboten – Bußgeldkatalog

Wer mit dem Handy in der Hand beim Fahren erwischt wird, muss mit einem Bußgeld rechnen. Für das Mobiltelefon war dieses Verbot wohl den meistern Autofahrern ►► Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link….. Quelle: Bundesgerichtshof entscheidet: Taschenrechner am Steuer verboten – Bußgeldkatalog

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Tipp der Woche: Freiwillige Coronatests anbieten

Ob recht­liche Neue­rungen, Per­so­nal­stra­te­gien für die Post-Corona-Zeit oder Füh­rungs­themen: Jede Woche gibt die Online-Redak­tion Per­sonal HRlern und Füh­rungs­kräften mit einem Pra­xis­tipp neue Anreize. Diese Woche mit einem Tipp für die Coro­na­test­stra­tegie von Unter­nehmen.Tipp von Hannes Selz, VolontärFrei­wil­lige Coro­na­tests anbieten: Coro­na­tests im Unter­nehmen können helfen, Infek­ti­ons­ketten zu erkennen und ein­zu­dämmen. Für…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Kolumne Psychologie: Körpersprache und Persönlichkeit

So manchen Mythos in der HR-Welt konnte Pro­fessor Uwe P. Kanning schon in seiner Kolumne auf­klären. Mit psy­cho­lo­gi­schen Fakten und einer großen Portion bis­sigem Humor begegnet er den Anhän­gern des Bauch­ge­fühls – heute denen, die die Per­sön­lich­keits­ana­lyse auf Kör­per­sprache auf­bauen.Der Kör­per­sprache haftet etwas Geheim­nis­volles an. Viele Men­schen glauben, dass sie einen direkten Weg zur…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Urteil: Kündigung wegen Kirchenaustritt

Die Evan­ge­li­sche Gesamt­kir­chen­ge­meinde Stutt­gart kün­digte dem Koch einer evan­ge­li­schen Kin­der­ta­ges­stätte fristlos, nachdem sie von seinem Kir­chen­aus­tritt erfuhr. Nun hat das Lan­des­ar­beits­ge­richt Stutt­gart ein Urteil gefällt.Ob im Kran­ken­haus, im Kin­der­garten oder der Pflege: Immer wieder kommt es zu Kün­di­gungen von Mit­ar­bei­tern kirch­li­cher Ein­rich­tungen, denen der Vorwurf feh­lender Loya­lität zur Kirche gemacht wird.…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Durch Corona publik gewordene Missstände in Fleischindustrie: Das bringt das neue Gesetz – Kliemt.blog

m Zuge der Corona-Pandemie sind zum Teil Missstände in der Fleischindustrie zutage getreten, nachdem es zu zahlreichen COVID-19-Fällen unter den Beschäftigten der Schlachthöfe kam. Grund hierfür waren unter anderem Verstöße gegen Hygiene-, Abstands- und Sicherheitsbestimmungen. Als Reaktion auf diese Vorfälle wurde das am 1. Januar 2021 in Kraft getretene Arbeitsschutzkontrollgesetz…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Studentenbeschäftigung: Werkstudent, Minijobber, Arbeitnehmer

Für die Beschäf­ti­gung von Stu­denten kommen ver­schie­dene Mög­lich­keiten in Betracht. Die Art der Beschäf­ti­gung ent­scheidet dabei über die Höhe der Abga­ben­last in der Sozi­al­ver­si­che­rung. Die fle­xi­belste und für Arbeit­geber güns­tigste Vari­ante ist die Beschäf­ti­gung als Werk­stu­dent.Befris­tungen, die Höhe des Arbeits­ent­gelts oder die Höhe der wöchent­li­chen Stun­den­zahl können ent­schei­dend sein für die…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Lufthansa verlegt Trainingsflüge von Bremen nach Rostock

Sparen gegen die Krise: Die Flugschule der Lufthansa in Bremen wird künftig nicht mehr zur praktischen Ausbildung genutzt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern droht der Jobverlust. ►► Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link….. Quelle: Lufthansa verlegt Trainingsflüge von Bremen nach Rostock – DER SPIEGEL

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

BMAS – Schutzmasken für Bedürftige

Mit der Erweiterung der Verordnung haben Empfängerinnen und Empfängern von Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende Anspruch auf einmalig zehn kostenfreie FFP2-Masken oder vergleichbare Masken. Der Anspruch bezieht sich konkret alle Personen, die Arbeitslosengeld II nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch beziehen oder mit einer solchen Person in einer Bedarfsgemeinschaft leben. Davon…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

BMAS – Wir stärken den Sozialstaat in der Pandemie

Das Bundeskabinett hat heute die Formulierungshilfen für die Regierungsfraktionen zu einem Entwurf für ein Sozialschutz-Paket III beschlossen. Damit sollen sowohl der Corona-Zuschlag für Leistungsberechtigte der Grundsicherungssysteme als auch weitere Maßnahmen gesetzlich festgelegt werden, die die sozialen und wirtschaftlichen Folgen der COVID-19-Pandemie für besonders hilfsbedürftige Menschen abmildern. Der Entwurf wird nun…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Dienstfahrrad: Welche Leasing-Modelle es gibt

Am 12. Februar ist der “Inter­na­tional Winter Bike to Work Day”, der die Men­schen dazu aufruft, mit dem Rad zur Arbeit oder zur Schule zu fahren. Und Fahr­rad­fahren boomt: 9,2 Prozent mehr Fahr­räder ver­kaufte die Branche laut Zweirad-Indus­trie-Verband im ersten Halb­jahr 2020 gegen­über 2019. Arbeit­geber können sich diese Ent­wick­lung für…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Sonntagsarbeit: Wann ist sie erlaubt?

Die Sonn­tags­ar­beit bei Amazon während des Weih­nachts­ge­schäfts war rechts­widrig, hat das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt kürz­lich in einer Ent­schei­dung klar­ge­stellt. Die Hürden für eine Geneh­mi­gung sind hoch. Wann ist Sonn- und Fei­er­tags­ar­beit erlaubt? Grund­sätz­lich unter­sagt das Arbeits­zeit­ge­setz – wenn auch mit einigen Aus­nahmen – eine Beschäf­ti­gung an Sonn- und Fei­er­tagen. Nur unter bestimmten Vor­aus­set­zungen dürfen Behörden…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Brexit-Handelsabkommen: Folgen in der Sozialversicherung

Das zwi­schen der EU und dem Ver­ei­nigten König­reich aus­ge­han­delte Handels- und Koope­ra­ti­ons­ab­kommen ist seit dem 1. Januar 2021 in Kraft getreten. Wie wirkt sich das Abkommen sozi­al­ver­si­che­rungs­recht­lich aus?Das Handels- und Koope­ra­ti­ons­ab­kommen umfasst wei­test­ge­hend die Rege­lungen der Ver­ord­nungen (EG) über soziale Sicher­heit. Aller­dings gilt es nur für die Bereiche der Kranken-,…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Homeoffice im Ausland: was Arbeitgeber wissen müssen

Home­of­fice im Ausland ist während des Lock­downs keine Sel­ten­heit: Grenz­pendler bleiben am aus­län­di­schen Wohnort, andere Mit­ar­beiter nutzen die Chance, vor­über­ge­hend aus dem Ausland zu arbeiten. Die recht­li­chen Rah­men­be­din­gungen für diese Kon­stel­la­tionen sind viel­fältig – wir geben einen Über­blick.Im Fokus der recht­li­chen Fragen, die es bei den ver­schie­denen Kon­stel­la­tionen von Home­of­fice…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Homeoffice Werbungskosten: Arbeitsmittel sofort abschreiben

Noch immer arbeiten viele Menschen im Homeoffice. Dazu wird insbesondere technische Ausstattung benötigt. Für die Gestellung durch den Arbeitgeber gibt es schon seit Jahren Vergünstigungen. Aber auch Anschaffungen durch die Mitarbeiter werden jetzt noch attraktiver. Unabhängig davon, ob sie ein steuerlich anerkanntes Arbeitszimmer haben oder die neue Homeoffice-Pauschale (5 Euro…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Arbeitgeber kann Zugang zum Betrieb ohne Corona-Test verweigern

Regelt eine Betriebsvereinbarung, unter welchen Voraussetzungen Beschäftigte einen Test auf eine Corona-Infektion (PCR-Test) machen müssen, kann der Arbeitgeber den Zugang zum Betriebsgelände verweigern, wenn ein Arbeitnehmer den Test verweigert . Zumindest besteht kein Eilanspruch, ohne PCR-Test den Betrieb zu betreten – so das Arbeitsgericht Offenbach in einem Eilverfahren. ►► Um…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Karneval – Keine Freizeit ohne Rechtsanspruch

»Wenn keine Narren auf der Welt wären, was wäre dann die Welt?«, fragten schon die klassischen Dichter. 2021 müssen wegen der Corona-Pandemie die liebgewordenen Festzüge, Sitzungen und Kostümfeiern leider entfallen. Damit entfällt auch die »traditionelle« dienstliche oder betriebliche Freistellung für viele Arbeitnehmer an Rosenmontag und Faschingsdienstag. Darauf weist der DGB-Rechtsschutz…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Arbeitslos? Und wenn es ein Mini-Mini-Job ist, kann er sich positiv auf Ihre Rente auswirken.

Die begehrte abschlagsfreie Altersrente für besonders langjährig Ver- sicherte gibt es nur, wenn Antragsteller 45 Versicherungsjahre auf ih- rem Rentenkonto haben. Auch nochmals gilt: Minijobzeiten mit Ren- tenversicherungspflicht zählen voll mit. Wichtig bei Arbeitslosigkeit: Zeiten des Bezugs von Arbeitslosengeld oder Hartz IV werden weder bei der Grundrente noch bei der…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Jobcenter muss Hartz-IV-Empfängern 20 FFP2-Masken pro Woche stellen 

Jobcenter müssen Arbeitssuchenden kostenlose FFP2-Masken zur Verfügung stellen. Nach einem am Freitag veröffentlichten Beschluss des Sozialgerichts Karlsruhe stehen Hartz-IV-Empfängern zusätzlich zum Regelsatz wöchentlich 20 FFP2-Masken zu oder als Geldleistung monatlich 129 Euro. ►► Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link….. Quelle: Jobcenter muss Hartz-IV-Empfängern 20 FFP2-Masken pro…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Polens Gastronomie pfeift auf Verbote

Hunderte Restaurants und Kneipen in Polen haben aus Furcht um Arbeitsplätze und Einnahmen die Kampagne “Wir öffnen” gegründet. Mal mehr, mal weniger aufwendig umgehen sie geltende Corona-Maßnahmen, die wackelige Rechtslage spielt ihnen dabei in die Karten. In der Kneipe “PiwPaw” im Zentrum von Warschau drängen sich abends um acht die…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

H&M: Arbeitslosigkeit und Altersarmut nach 27 Jahren Betriebszugehörigkeit? | und der Betriebsrat spielt mit

Zunächst zum Trick hinter der Story: H&M eröffnet in unmittelbarer Nähe zu einem bereits bestehenden Geschäft eine weitere Filiale. In der neuen Filiale arbeitet neues Personal. Die alte Filiale, in der mitunter langjährig Beschäftigte tätig sind, schließt. Diese älteren Beschäftigten können sich nun, so das Angebot von H&M, in der…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Homeoffice-Pflicht: Arbeitgeber müssen Homeoffice anbieten 

Beim Corona-Gipfel sind neue Regelungen für verpflichtendes Homeoffice verabredet worden. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat dazu eine Verordnung erlassen. ►► Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link….. Quelle: Homeoffice-Pflicht: Arbeitgeber müssen Homeoffice anbieten | Personal | Haufe

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Betriebsgeheimnisse im Lebenslauf. Das geht nicht.

Eigentlich ist es selbstverständlich, dass man im Lebenslauf keine Unternehmenszahlen nennt. Zu oft lesen wir allerdings Umsatzzahlen oder Stückzahlen, die es erlauben, den Geschäftsverlauf des letzten Arbeitgebers einzuschätzen.  Personaler wollen nicht nur sehen, dass der Bewerber seine Aufgaben erledigt hat, sondern auch wie es es getan hat und was es…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Bewerben Sie sich per doch per Briefpost und ohne Lebenslauf.

Öfters im Jahr bekomme ich von meiner Krankenkasse, der Apotheke, der Kfz-Werkstatt und einigen anderen Einzelhändlern einen Brief. Aber auch andere, bisher unbekannte Anbieter befinden sich darunter. Meistens handelt es sich um eine beschriebene DIN-A4-Seite ohne weitere Beilagen. Es stellt sich die Frage, warum diese Anbieter nicht ganz einfach E-Mails…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Bewertung: Das ausführliche Vorgespräch, die von Ihnen gestellten Fragen……..

Eine wirklich gute Bewerbung zu schreiben ist absolut nicht meine Stärke. Deshalb war es gut, dass ich mich an Sie gewandt habe. Das ausführliche Vorgespräch, die von Ihnen gestellten Fragen sind in meine von Ihnen erstellten Unterlagen eingegangen. Entstanden ist eine sehr individuelle Bewerbung, ganz ohne Textbausteine und Floskeln. Ich…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen

Einschätzung des IAB zur wirtschaftlichen Lage 

Die Covid-19-Pandemie hinterließ 2020 starke Spuren in der deutschen Wirtschaft: Das Bruttoinlandsprodukt schrumpfte im vergangenen Jahr preis- und kalenderbereinigt um 5,3 Prozent. Im ersten Halbjahr ging die Wirtschaftsleistung massiv zurück. Im Sommer gab es eine kräftige Gegenbewegung, die aber seit Herbst durch einen starken Anstieg der Infektionszahlen und die damit…

Empfehlen Sie uns:
Weiterlesen