Als Personalvermittler sind wir konkurrenzlos……………….

Im ersten Moment klingt das überheblich, aber wir kennen keine Konkurrenz.
Höchstens Mitbewerber oder Kollegen.

Die Hauptaufgabe der Personalvermittlung ist es, Wünsche von Unternehmen und Arbeitsuchende zu erfüllen. Im besten Fall wie in der Industrie üblich: “just in Time”. Das ist selten. Durchschnittlich dauert die Besetzung einer Position 6 Monate und länger. Perfekt wäre es, wenn in solchen Fällen Personalvermittler zusammenarbeiten. Ist es nicht oft so, dass man entweder über zu viele Kandidaten oder zu viele offene Stellen verfügt?

Der Gedanke einen Auftrag bewusst nicht auszuführen, weil man sich eventuell das Honorar mit einem weiteren Personalvermittler Mitbewerber teilen muss, macht für uns keinen Sinn. Deswegen sollten wir uns nicht als Konkurrenten verhalten, sondern versuchen, den Auftrag zusammen zu erledigen.

Haben wir einen Kandidaten im Bestand, der für einen anderen Personalvermittler attraktiv ist, sieht die Zusammenarbeit so aus:

Eine weitere Personalvermittlung legt uns ein aktuelles Stellenangebot eines Kunden vor. Das Stellenangebot ist anonymisiert, es erfolgt aber ein Hinweis auf die Region/PLZ. Das Stellenangebot reichen wir an unseren Kandidaten weiter, ohne die beteiligte Personalvermittlung bei Namen zu nennen.

Sagt unserem Kandidaten das Stellenangebot zu, erteilt dieser uns die Erlaubnis, den Kontakt zum beteiligten Personalvermittler herzustellen. Vermittelt der beteiligte Personalvermittler unseren Kandidaten innerhalb der folgenden 7 Monate, an dieses oder ein anderes Unternehmen, wird ein an Netzwerk Arbeit e.V. zu zahlendes Honorar fällig.

I.d.R. wird dieses Honorar individuell vereinbart. Besteht keine Vereinbarung, ist das Honorar aus der aktuellen Preisliste anzusetzen https://www.netzwerk-arbeit.com/preisliste/

Generell gilt, dass ein Honorar nur fällig wird, wenn der Kandidat in ein Unternehmen vermittelt wurde. Das Honorar wird fällig, wenn der Arbeitsvertrag unterzeichnet wurde.

Lesen Sie auch:  Bewerbung: Ihnen fehlen die Worte?

 

Empfehlen Sie uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  +  38  =  40