Altenpflege und der Personalmangel: “Wir laufen auf eine Katastrophe zu”

Altenpflege und der Personalmangel: “Wir laufen auf eine Katastrophe zu”

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen:

Selten hat eine Bürgerfrage in einer Wahlsendung so viel Wirkung erzielt wie die von Alexander Jorde: Am 11. September konfrontierte der angehende Krankenpfleger in der ARD Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit seinem Berufsalltag. Die Würde des Menschen, laut Grundgesetz eigentlich unantastbar, werde in Wirklichkeit in Deutschland “tagtäglich tausendfach verletzt”. Es gebe einfach zu wenig Pflegepersonal.Seitdem präsentiert vor allem die SPD Vorschläge gegen den Pflegenotstand: Gesundheitsexperte Karl Lauterbach fordert ein Lohnplus von 30 Prozent für Altenpfleger. Parteichef Martin Schulz verspricht einen “Neustart in der Pflegestruktur” binnen 100 Tagen und verbindliche Personalschlüssel – wofür sich auch Merkel einsetzen will.Der Koblenzer Ökonom und Sozialwissenschaftler Stefan Sell befasst sich seit Jahren mit den Missständen in der Pflege. Er kritisiert, dass die Pflegemisere vor dem TV-Auftritt des Pflege-Azubis überhaupt keine Rolle im Wahlkampf gespielt habe und in den Programmen der Parteien stiefmütterlich behandelt werde. Tatsächlich finden sich dort – mit Ausnahme der Linken – kaum konkrete Forderungen, sondern eher unbestimmte Versprechen, sich des Themas anzunehmen.

Quelle: Altenpflege und der Personalmangel: “Wir laufen auf eine Katastrophe zu” – SPIEGEL ONLINE

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen: