Arbeitsrecht: Reformen im Schwerbehindertenrecht nötig

Etwa 43 Millionen Erwerbstätige arbeiten in Deutschland. Wenn es nach dem Gesetz geht – § 71 Abs. 1 SGB IX – müssten davon fünf Prozent, also etwa 2,15 Millionen, schwerbehinderte Menschen sein. Allerdings: Für Kleinunternehmen gelten andere Regeln, sodass im Ergebnis knapp 1,1 Millionen der Beschäftigten schwerbehinderte Menschen sein müssten. Das IW geht in einer neueren Untersuchung davon aus, dass die gesetzliche Quote nahezu erfüllt sei. Nur nahezu? Kann es dann korrekt sein, dass sich die Arbeitgeber

Quelle: Arbeitsrecht: Reformen im Schwerbehindertenrecht nötig | Personal | Haufe

Lesen Sie auch:  Best Recruiters 2016: So klappt's auch mit den Bewerbern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sind kein Computer? *