Ausbildungsvertrag: Rechte und Pflichten des Arbeitgebers

Für den Ausbildungsvertrag gelten grundsätzlich die für den Arbeitsvertrag geltenden Rechtsvorschriften und Rechtsgrundsätze. Die Besonderheiten sind im Berufsbildungsgesetz (BBiG) geregelt. Besondere Rechte und Pflichten für Minderjährige ergeben sich auch aus dem Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG). Ausbildungsvertrag: Inhalt nach § 11 BBiG Im Ausbildungsvertrag müssen bestimmte Angaben gemacht werden. Diese sind unverzichtbar und geregelt in § 11 Abs. 1 Satz 2 Berufsbildungsgesetz (BBiG). Danach mus

Quelle: Ausbildungsvertrag: Rechte und Pflichten des Arbeitgebers | Personal | Haufe

Lesen Sie auch:  Feiertags-Regeln: Muss ich Heiligabend ins Büro?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 5 =