BAG stärkt Rechte des Arbeitgebers bei Versetzung

Die Versetzung in ein Einzelbüro mit der Vorgabe, dieses auszustatten und sich täglich per E-Mail an- und abzumelden, ist für den Arbeitnehmer nicht schikanös und damit auch nicht rechtswidrig. Weigert er sich, der angeordneten Versetzung zu folgen, droht ihm die fristlose Kündigung – so das BAG.

Quelle: BAG stärkt Rechte des Arbeitgebers bei Versetzung

Lesen Sie auch:  Begehrte Arbeitgeber: Was Sie mitbringen müssen, um bei Zalando zu arbeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun − 6 =