Betriebsratsarbeit: Standard-Kommentar – jetzt mit Corona-Änderungen live!

Die Corona-Krise stellt die Betriebsräte vor enorme Herausforderungen. Der neue § 129 BetrVG, der Betriebsratssitzungen und Beschlüsse per Video- oder Telefonkonferenz befristet zulässt, schafft viel Unsicherheit. Wie muss eine Videokonferenz gesetzeskonform ablaufen? Wer darf wie zuhören? Antworten gibt die aktualisierte Online-Version unseres BetrVG-Kommentars in »Betriebsratswissen online«.

Alle Änderungen sind nun in der Online-Version des Standardkommentars zum BetrVG berücksichtigt. Der Kommentar ist Bestandteil des Online-Moduls »Betriebsratswissen online«. Die Autoren haben sowohl den neuen § 129 BetrVG durchgehend kommentiert als auch alle Änderungen in der Kommentierung der Einzelvorschriften berücksichtigt. Wichtige Aktualisierungen gibt es bei der Kurzarbeit und im Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Die Kernthemen der Aktualisierung sind:

  • Kommentierung des neuen des § 129 BetrVG und Hinweise zu den Auswirkungen dieser Regelung auf die Organisation des Betriebsrats (Wedde/Däubler)
  • Folgen für JAV, Einigungsstelle, Wirtschaftsausschuss und alle weiteren Ausschüsse (Däubler)
  • Mitbestimmung bei Corona-bedingten Arbeitsschutzmaßnahmen (Klebe)
  • Änderungen bei Kurzarbeit und Kurzarbeitergeld (§ 87 BetrVG ist insgesamt per 15.5.20 aktualisiert) (Klebe)
  • Änderungen des Arbeitsgerichtsgesetzes (Wankel)
  • Ausnahmen für  Betriebsratswahlen (Briefwahl, Hygienevorschriften bei Auszählung etc.): Homburg

 

  • ►► Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link…..

Quelle: Standard-Kommentar – jetzt mit Corona-Änderungen live!

Lesen Sie auch:  So senken Sie die Hürden zur Bewerbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.