Beziehungen: Anbandeln im Büro: Wenn es zwischen Kollegen funkt. Vorgesetzte sind benachteiligt. :-)

Beziehungen: Anbandeln im Büro: Wenn es zwischen Kollegen funkt. Vorgesetzte sind benachteiligt. :-)

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen:

Im beruflichen Umfeld verbringt man mehr Zeit als mit Freunden – und Gelegenheit macht bekanntlich Liebe: Nicht wenige Menschen lernen ihren Partner im Job kennen. Viele haben sexuelle Fantasien über Kolleginnen oder Kollegen, andere lassen sich auf einen One-Night-Stand ein, wie eine Studie zeigt.

Rund zwei Drittel der Berufstätigen hierzulande (65 Prozent) hatten bereits einmal sexuelle Fantasien über jemanden aus dem Kollegenkreis. Bei den Männern läuft das Kopfkino hier allerdings eher an, denn von ihnen geben gut drei Viertel (77 Prozent) an, dass Kolleginnen schon Objekt ihrer Begierde waren, während es von den Frauen immerhin circa jede zweite (53 Prozent) sagt. Mittelpunkt der Fantasien sind mit 43 Prozent die eigenen Teamkollegen oder -kolleginnen. Auf Vorgesetzte sind nur noch 15 Prozent scharf und CEOs sind mit fünf Prozent am wenigsten begehrt.

Quelle: Beziehungen: Anbandeln im Büro: Wenn es zwischen Kollegen funkt

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen: