Die 5 Wege zur Steuersenkung in der Corona-Krise

Auf einen Blick:

  • Steuererleichterungen in der Corona-Krise: Für die wichtigsten Steuerarten können Sie eine zinsfreie Stundung für drei Monate beantragen. Außerdem können Sie auf Antrag die Steuervorauszahlungen senken.
  • Antragsberechtigt ist jeder, der von der Corona-Krise unmittelbar und nicht unerheblich betroffen ist. Eine formlose Begründung genügt.
  • Sogar eine Rückzahlung ist möglich: bei der Umsatzsteuer-Sondervorauszahlung.
  • Auch bei der Abgabe von Steuererklärungen zeigt der Gesetzgeber Geduld, sogar bei Steuererklärungen für das Jahr 2018.

Eine Reihe von Steuererleichterungen der Bundesregierung hilft Handwerksbetrieben dabei, finanzielle Engpässe in der Corona-Krise leichter zu überbrücken. Hier ein Überblick der einzelnen Maßnahmen, und was Sie dafür tun müssen.

►► Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link…..

Quelle: Die 5 Wege zur Steuersenkung in der Corona-Krise

Lesen Sie auch:  Andrea Nahles: Rentenkonzept mit irren Verrenkungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.