Die häufigsten Kündigungsgründe 2019: Wie Sie Ihre Mitarbeiter aus der Firma vergraulen | impulse

Die häufigsten Kündigungsgründe 2019: Wie Sie Ihre Mitarbeiter aus der Firma vergraulen | impulse

Ein Mitarbeiter will nicht länger in Ihrem Unternehmen arbeiten – und Sie fragen sich: Warum nur? Die Top 10 der Kündigungsgründe – und was Sie tun sollten, damit Ihnen Ihre Mitarbeiter treu bleiben.

Zu wenig Gehalt, nicht genug Lob – oder langweilige Aufgaben? Kündigt ein Mitarbeiter, können Chefs oft nur mutmaßen, woran es lag. Die Unternehmensberatung Compensation Partner hat gemeinsam mit dem Gehaltsportal gehalt.de 1092 Arbeitnehmer nach den Hauptgründen für ihre Kündigung gefragt – und nachgehakt, was Arbeitgeber tun können, damit Mitarbeiter ihnen treu bleiben. Jeder dritte Befragte hatte sogar bereits drei bis sechs Mal in seiner Karriere einen Job gekündigt.

Überforderung ist schädlich – Unterforderung auch

Dass Stress ungesund sind, ist bekannt – aber wussten Sie auch, dass er zu den Hauptgründen gehört, warum Mitarbeiter kündigen? Jeder dritte Arbeitnehmer verließ seinen Arbeitgeber wegen Überlastung: Knapp 13 Prozent der Befragten fühlten sich wegen zu vieler Überstunden überfordert, rund 20 Prozent litten unter Überlastung durch zu viel psychischen Druck.

Unterfordert wollen sich Arbeitnehmer aber auch nicht fühlen: Für knapp ein Fünftel der Befragten waren langweilige Aufgaben der Grund, die Kündigung einzureichen. (Mehr dazu hier: Bore-out – schädliche Überforderung)

Quelle: Die häufigsten Kündigungsgründe 2019: Wie Sie Ihre Mitarbeiter aus der Firma vergraulen | impulse

Empfehlen: