Falsch geparkt: Autofahrer prügelt auf Handwerker ein

Falsch geparkt: Autofahrer prügelt auf Handwerker ein

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen:

Parkplatzsuche in der Nähe des Kunden kann der Horror sein. Dieses Problem hatte wohl auch ein 59-jähriger Handwerker im bayerischen Lechhausen – und stellte seinen Wagen kurzerhand vor eine Ausfahrt, um dort seine Arbeit zu verrichten. Keine gute Idee! Doch was der Mann dann erlebte, dürfte ihm lange im Gedächtnis bleiben.

Ein 43-jähriger Autofahrer, der offenbar durch das Handwerkerauto blockiert wurde, beließ es weder bei einer Bitte, das Auto umzuparken, noch bei scharfen Worten. Nach Angaben der Augsburger Polizei griff er den Handwerker an und prügelte auf ihn ein.

Die alarmierten Polizisten mussten dann nicht mehr eingreifen: Beim Eintreffen der Polizeihatte sich der Angreifer bereits wieder beruhigt und von seinem Opfer abgelassen. Allerdings roch er stark nach Alkohol, und weil er kurz zuvor mit dem Auto vorgefahren war, musste er gleich ins Röhrchen pusten. Der Test ergab fast ein Promille. Nun muss sich der 43-Jährige nicht nur wegen einer Körperverletzung, sondern auch wegen eines Verkehrsdelikts verantworten.

Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link…..

Quelle: Falsch geparkt: Autofahrer prügelt auf Handwerker ein

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen: