Falsche Angaben in der Kfz-Versicherung

Kunden müssen in der Kfz-Versicherung wahre Angaben etwa zu den Fahrern des Autos machen. Wer vorsätzlich schummelt, geht das Risiko einer Vertragsstrafe ein. Im Schadensfall bleibt der Versicherungsschutz aber normalerweise erhalten.

Quelle: Falsche Angaben in der Kfz-Versicherung – Finanztip

Lesen Sie auch:  So lange dauert es, bis Unternehmen auf Bewerbungen reagieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.