Fidget Spinner: Was ein Spielzeug Manager lehren kann

Wir leben in einer Zeit, in der Entwicklungen kaum vorhersehbar sind. Zu unübersichtlich, zu komplex gestaltet sich die Umwelt. Damit gewinnt eine Tugend an Bedeutung, die vor allem Manager gern belächeln: Demut. Dabei würde sie vor allem Führungskräften ganz besonders gut zu Gesicht stehen.Wenn es um irrwitzige Entwicklungen in der vernetzten Welt geht, reicht es bereits, auf das Spielzeug der eigenen Kinder zu schauen. Engagierte Eltern kommen nämlich in diesen Tagen an einem Gadget nicht vorbei: dem Fidget Spinner.Matthias Meifert Copyright: HRpepper HRpepper Matthias Meifert ist Unternehmensberater, Publizist und geschäftsführender Gesellschafter der HRpepper Management Consultants, ein auf Fragen des Peoplemanagements spezialisiertes Beratungsunternehmen. Er lehrt an diversen Universitäten und wird seit 2013 vom Personalmagazin als einer der “40 führenden Köpfe im Personalwesen” geführt. Von 2010 bis 2014 beriet er als Mitglied des Beirats für Fragen der Inneren Führung den Bundesminister der Verteidigung.Spätestens seitdem die Stars der YouTube-Szene medial vormachen, was und wie diese Handkreisel einzusetzen sind, ist ihr Siegeszug nicht aufzuhalten. Angeblich entwickelt, um hyperaktive Kinder und Erwachsene zu beruhigen, dreht sich das in vielfältigen Formen erhältliche Spielzeug um das in der Mitte liegende Kugellager. So schnell wie sich das Gerät dreht, gehen die Absatzzahlen in die Höhe. Der Seismograf für Interessen, Google Trends, zeigt Erstaunliches: Erst seit Ende Januar 2017 sind überhaupt Suchanfragen zu verzeichnen. Mitte Mai erreichten sie schon ihren Höhepunkt. Mittlerweile ist das Suchvolumen schon wieder deutlich am Abebben. Der Einzelhandel berichtet allerdings nach wie vor von Lieferengpässen und Amazon freut sich über ordentliche Umsätze.

Quelle: Fidget Spinner: Was ein Spielzeug Manager lehren kann – manager magazin

Lesen Sie auch:  Warum Firmen bei der Chefsuche zu nachlässig sind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.