Flexibel Arbeiten: Diese Fallen drohen im Home-Office

Flexibel Arbeiten: Diese Fallen drohen im Home-Office

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen:

Bevor Nicolas Preuß um die Ecke biegt, hören seine Mitarbeiter keine Schritte, sondern ein Surren. Der 35-Jährige ist Teamleiter beim Logistikunternehmen Time Matters und zuständig für sieben Angestellte. Die Firma sitzt im hessischen Neu-Isenburg, Preuß arbeitet meist im bayrischen Landsberg am Lech – vier Autostunden entfernt.Seit zwei Jahren praktiziert Preuß fast ausschließlich „Management by rolling around“, und zwar dank eines Roboters des US-Herstellers Suitable Technologies. Das Gerät namens Beam besteht aus einem Bildschirm auf zwei Stelzen und fünf Rädern, Preuß bedient es von zu Hause aus mit dem Steuerkreuz seiner Tastatur.

Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link…..

Quelle: Flexibel Arbeiten: Diese Fallen drohen im Home-Office

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen:

Schreibe einen Kommentar