General Electric macht fast 23 Milliarden Dollar Verlust

General Electric macht fast 23 Milliarden Dollar Verlust

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen:

Eine massive Abschreibung in der kriselnden Kraftwerksparte hat dem amerikanischen Industriekonzern General Electric (GE) einen riesigen Quartalsverlust eingebrockt: Unter dem Strich stand in den drei Monaten bis Ende September ein Minus von 22,8 Milliarden Dollar (20 Milliarden Euro), wie das mit Siemens rivalisierende Unternehmen in Boston mitteilte.

Die Dividende strich die Konzernführung derweil weiter zusammen – von zwölf auf einen Cent. Dadurch solle GE jedes Jahr ungefähr 3,9 Milliarden Dollar sparen.

Weit weg vom vollen Potential

„Unsere Ergebnisse sind weit vom vollen Potential entfernt“, sagte der neue Vorstandsvorsitzende Larry Culp. Er hatte den Spitzenjob erst Anfang Oktober übernommen, nachdem das mehr als 125 Jahre alte Traditionsunternehmen seinen Vorgänger John Flannery vor die Tür setzte; dies war schon der zweite Chefwechsel innerhalb von nur 14 Monaten.

General Electric befindet sich schon länger in einer Krise. Die Erlöse sanken im abgelaufenen Quartal verglichen mit dem Vorjahreswert um vier Prozent auf 29,6 Milliarden Dollar.

Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link…..

 

Quelle: General Electric macht fast 23 Milliarden Dollar Verlust

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen: