Handwerker: Unternehmen formulieren ungewöhnliche Stellenanzeige

Handwerker: Unternehmen formulieren ungewöhnliche Stellenanzeige

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen:

Mitarbeitern kündigen zu müssen, weil der Laden pleite ist, das ist das eine. Wie hart aber muss es sein, wenn man mehr Arbeitsplätze als Bewerber hat? Über Fachkräftemangel klagen viele Betriebe in Deutschland. Der Trocken- und Innenausbau Neuseddin in Brandenburg hat reagiert: Mit einer aktuellen Stellenanzeige, die ganz anders ist als alles, was das Unternehmen bisher veröffentlicht hat.

“Du kannst mit Werkzeug umgehen, musst nicht alle drei Minuten eine WhatsApp schreiben, Facebook checken, beherrscht die Grundrechenarten und kannst dich gut verständigen.”

So stand es in der Lokalzeitung in Seddiner See. Eine Gemeinde, drei Ortsteile, 4600 Einwohner. Und ein paar offene Stellen – weil der Ort nicht unbedingt als heißer Tipp für arbeitssuchende Fachkräfte im allgemeinen Bewusstsein ist. Vielleicht, dachte sich der Chef beim Trocken- und Innenausbau Neuseddin, vielleicht lässt sich das ja ändern.

Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link…..

Quelle: Handwerker: Unternehmen formulieren ungewöhnliche Stellenanzeige – SPIEGEL ONLINE

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen: