Homeoffice-Pflicht gilt auch für Arbeitnehmer

Der Gesetzgeber hat die Homeoffice-Pflicht verschärft: Beschäftigte müssen ein entsprechendes Angebot des Arbeitgebers künftig annehmen, „soweit ihrerseits keine Gründe entgegenstehen“. Die Homeoffice-Regelung ist nun Teil des Infektionsschutzgesetzes, dessen Neufassung noch an diesem Freitag in Kraft tritt.

 

Junge Frau im Homeoffice
Arbeiten im Homeoffice: Die Arbeitnehmer werden nun stärker in die Pflicht genommen. Foto: © cherryandbees-stock.adobe.com

Die Pflicht, im Homeoffice zu arbeiten, wird ausgeweitet: Neben der Pflicht für Arbeitgeber, den Mitarbeitern Homeoffice anzubieten, sofern es die Tätigkeit zulässt und keine zwingenden betriebsbedingten Gründe entgegenstehen, werden nun die Arbeitnehmer dazu verpflichtet, ein solches Angebot anzunehmen, „soweit ihrerseits keine Gründe entgegenstehen“. Bislang stand es den Beschäftigten frei, ob sie das Homeoffice-Angebot annehmen oder lieber im Betrieb arbeiten.

►► Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link…..

 

Quelle: Homeoffice-Pflicht gilt auch für Arbeitnehmer

Lesen Sie auch:  😊 Soli weg: mehr Nettogehalt für (fast) alle 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  +  28  =  34