Insolvenz der Eisenmann-Gruppe: Der nächste Autozulieferer kippt

Insolvenz der Eisenmann-Gruppe: Der nächste Autozulieferer kippt

Erst vor wenigen Wochen traf es den Autozulieferer Weber Automotive, nun erwischt es den nächsten großen Autozulieferer: Die Böblinger Eisenmann-Gruppe und ihre Anlangenbau-Tochter sowie die Konzernableger Lactec GmbH und Enisco haben beim Amtsgericht Stuttgart Insolvenzantrag gestellt. Für die Automobilindustrie liefert der Konzern vor allem Lackieranlagen, aber auch Lichttunnel für die Qualitätskontrolle.

Michael Keppel, Chief Restructuring Officer, sprach in einer Pressemitteilung von einer „Chance auf einen Neustart“. Der Verwaltungsrat, die Familie Eisenmann und die Kreditgeber würden den jetzt eingeschlagenen Weg unterstützen, so Keppel. Wie der Weg aussieht, bleibt bislang indes vage. Fest steht, dass ein „strategischer Partner“ für das Geschäft mit Lackieranlagen und Applikationssysteme gesucht wird. „Die ersten Interessenten haben sich auch schon gemeldet“, so Keppel.
Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link…..

Quelle: Insolvenz der Eisenmann-Gruppe: Der nächste Autozulieferer kippt

Lesen Sie auch:  Sonderprüfer nicht erwünscht: Karlsruhe soll VW-Aktionäre ausbremsen - n-tv.de
Kommentare sind geschlossen.