Krankheitsbedingte Kündigung: Tipps für Arbeitnehmer und -geber

Krankheitsbedingte Kündigung: Tipps für Arbeitnehmer und -geber

Jeder Mensch ist hin und wieder einmal krank. Manche häufiger, manche seltener, die einen gehen trotz Grippe zur Arbeit, während die anderen bei einer laufenden Nase lieber zuhause bleiben. Und dann gibt es da leider noch die Fälle, in welchen ein Angestellter unter einer wirklich schweren, langwierigen oder auch chronischen Krankheit leidet oder durch die Folgen eines Unfalles vorübergehend bis dauerhaft arbeitsunfähig wird. Und als sei das noch nicht genug der Schicksalshärte, folgt dann unter Umständen a

Quelle: Krankheitsbedingte Kündigung: Tipps für Arbeitnehmer und -geber » arbeits-abc.de

Lesen Sie auch:  Mal vom Schreibtisch loseisen: Pausenkultur in deutschen Unternehmen

Schreibe einen Kommentar

neunzehn − zwei =