Neues Gesetz: Einigung über Betriebsrente – Wirtschaft

Die große Koalition hat ihren Streit über die Betriebsrente beigelegt. Künftig entfallen die Garantien bei einer bestimmten Form der betrieblichen Altersvorsorge. Damit sollen Hürden für Mittelständler beseitigt werden.Berlin – Die Reform der Betriebsrente kommt: Die große Koalition hat sich nach Informationen dieser Zeitung auf eine Neuregelung der betrieblichen Altersvorsorge verständigt. Der Bundestag werde das neue Gesetz in der kommenden Woche verabschieden, hieß es aus Koalitionskreisen. Damit legten Union und SPD den Streit über die Bedingungen für die betriebliche Altersvorsorge bei. Klar ist, dass es beim geplanten Garantieverbot bleiben wird. Dagegen ist die Versicherungswirtschaft Sturm gelaufen. Der Wegfall der Garantien gilt für ein neues Modell, das die Sozialpartner künftig anbieten sollen. Der Gesetzgeber will damit erreichen, dass die Tarifvertragspartner die Betriebsrente ganzen Belegschaften anbieten: bei diesem Sozialpartnermodell soll auf Garantien verzichtet werden. Den Beschäftigten wird eine unverbindliche Zielrente angeboten. Die Koalition argumentiert, mit dem Wegfall von Garantien könnten höhere Renditen erzielt werden, da die Absicherung Geld kostet. Mit der neuen Form der Betriebsrente will der Gesetzgeber mehr Mittelständler dazu bewegen, Betriebsrenten anzubieten. Die Metall- und Elektroindustrie hatte beklagt, dass Garantien die Betriebe abschreckten.

Quelle: Neues Gesetz: Einigung über Betriebsrente – Wirtschaft – Stuttgarter Nachrichten

Lesen Sie auch:  Andrea Nahles will Hartz-IV-Sätze 2017 deutlich erhöhen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.