Prizeotel verdoppelt Vergütung für Azubis

Prizeotel verdoppelt Vergütung für Azubis

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen:

Ab dem 1. September bekommen Auszubildende bei Prizeotel doppelt so viel Geld. Das jedenfalls verspricht Marco Nussbaum, CEO der Hotelkette, in einem Post auf seiner Facebook-Seite. Dort schreibt er: “Damit alle Auszubildenden von ihrer Ausbildungsvergütung bei Prizeotel leben können, werden wir ab dem 1. September 2018 eine neue Vergütungsregelung für unsere Auszubildenden einführen. Wir werden die Vergütung im 1. und 2. Lehrjahr verdoppeln und im 3. Lehrjahr bei 1650 Euro brutto deckeln. Dieses wird unabhängig von Tarifverträgen gelten.”

Ständig jammere die Branche, dass es immer schwieriger werde Fachkräfte für die Hotellerie zu begeistern, erklärt Nussbaum. Seiner Meinung nach habe das auch mit der geringen Bezahlung und der dadurch signalisierten geringen Wertschätzung zu tun. “Zu oft werden Auszubildende als ‘billige’ Arbeitskräfte angesehen und verrichten am Ende die selbe Arbeit wie ihre festangestellten Kollegen/innen”, schreibt Nussbaum weiter.

Zudem sei die so stark gepriesene duale Ausbildung schlecht bezahlt und somit wenig attraktiv. Von dem Geld könnten viele, gerade in den Großstädten, oft nicht einmal ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft bezahlen. Dadurch würden “aberwitzige Anreisezeiten zur Arbeitstätte” entstehen.

Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link…..

Quelle: Prizeotel verdoppelt Vergütung für Azubis – Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen: