Recht: Beim Fahren Hände weg von einer Fernbedienung

Darf man während der Fahrt sein Navigationsgerät per Fernbedienung bedienen? Die Antwort liefert ein Urteil des Oberlandesgerichts Köln.teilenmailteilenmehrNutzt ein Autofahrer während der Fahrt eine Fernbedienung, um damit ein Navigationsgerät zu bedienen, muss er mit einem Bußgeld rechnen. Das hat der Erste Strafsenat des Oberlandesgerichts Köln bestätigt. Ein Autofahrer hatte wegen “fahrlässigen Verstoßes gegen Paragraf 23 Absatz 1a StVO” eine Geldbuße von 100 Euro bezahlen müssen und sich gegen ein Urteil des Amtsgerichts Siegburg gewehrt.

►► Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link…..

Quelle: Recht: Beim Fahren Hände weg von einer Fernbedienung

Lesen Sie auch:  Checkliste für mehr Qualität und Erfolg im Recruiting

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.