Rückgang trotz Coronakrise: Bedarf an Leasingkräften in der Pflege sinkt überraschend um 70 % 

Viele Krankenhäuser haben wie von der Politik gefordert in der Coronakrise ihre Behandlungskapazitäten hochgefahren. Dafür haben sie in großen Aufrufen Medizinstudenten in höheren Semestern, pensionierte Pflegekräfte und Berufswechsler mit einem medizinischen Abschluss reaktiviert, um für den vermuteten Ansturm von Covid-19-Patienten gerüstet zu sein.

Das Potenzial von Leih-Pflegekräften bleibt jedoch weitgehend ungenutzt, wie Recherchen des Tagesspiegel Background Gesundheit& E-Health zeigen. Dabei wächst die Zahl von Pflegekräften in Kliniken und Pflegeheimen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben und deshalb unter Quarantäne stehen. Allein in Berlin sind derzeit knapp 100 Mitarbeiter in den stationären Pflegeheimen nachgewiesenermaßen infiziert.

►► Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link…..

Quelle: Rückgang trotz Coronakrise: Bedarf an Leasingkräften in der Pflege sinkt überraschend – Wirtschaft – Tagesspiegel

Lesen Sie auch:  Familienministerin Manuela Schwesig spricht im Interview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sind kein Computer? *