San Francisco: Ich bin Programmierer, gebt mir ein Zimmer

Programmierer wie Zander Dejah (Mitte) strömen euphorisch nach Kalifornien. Der Großraum San Francisco ist einer der wichtigsten Standorte der US-Softwareindustrie. Doch der Boom hat auch Schattenseiten: Dejah zahlt 1900 US-Dollar (umgerechnet 1760 Euro) für ein WG-Zimmer in einem Haus, das er sich mit 40 anderen teilt.

Quelle: San Francisco: Ich bin Programmierer, gebt mir ein Zimmer – SPIEGEL ONLINE – KarriereSPIEGEL

Lesen Sie auch:  Kleinanzeigenmarkt - Jobsuche: Mechatroniker / Instandhalter  in  D 34117 Kassel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.