Schlafmangel: Der eine Produktivitätskiller, den jeder Unternehmer ignoriert

Fühlen Sie sich tagsüber häufig schlapp und unkonzentriert? Dann können diese 5 Tipps helfen, die alle einen entscheidenen Energieräuber stoppen.Gäbe es einen Preis für die unternehmerfreundlichste Erfindung der Natur – der Schlaf hätte ihn sicher. Denn während wir ruhen, transportiert unser Gehirn nicht nur schädliche Abbauprodukte ab, die sich tagsüber angesammelt haben. Es legt außerdem wie eine gute Sekretärin Wichtiges ab und sortiert Unwichtiges aus, damit wir am nächsten Tag wieder konzentriert arbeiten können.Umgekehrt belegen immer neue Studien: Ohne ausreichend Schlaf sind wir nicht nur weniger kreativ. Wir merken uns Neues zudem kaum, erinnern uns nur schwer, kommunizieren schlechter, arbeiten weniger effektiv – und werden schneller und häufiger krank. Kurz: Nach 17 Stunden ohne Schlaf handeln wir wie Menschen mit 0,5 Promille Alkohol im Blut, nach 24 Stunden so, als hätten wir ein Promille. Kein Wunder, dass ein Unternehmen in den USA seinen Mitarbeitern Geld fürs Schlafen zahlt.

Quelle: Schlafmangel: Der eine Produktivitätskiller, den jeder Unternehmer ignoriert | impulse

Lesen Sie auch:  China: Effizienter schlafen im Büro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 5 =