Shitstorm gegen United Airlines: Passagier wird gewaltsam aus überbuchtem Flieger gezerrt

New YorkMehr Tickets verkauft, als Plätze im Flieger sind? Diese beliebte Praxis des Überbuchen geht nicht immer auf. Vor allem nicht, wenn man bereits sitzende Fluggäste mit Polizeigewalt aus dem Flugzeug zerren lässt. Das ist bei der amerikanischen Fluggesellschaft United Airlines auf ihrem Flug 3411 von Chicago nach Louisville passiert……………………

Quelle: Shitstorm gegen United Airlines: Passagier wird gewaltsam aus überbuchtem Flieger gezerrt

Lesen Sie auch:  Gastronomie: So macht man Karriere mit Burger und Pommes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × zwei =