“Sozialer Arbeitsmarkt”: Neues Programm für Langzeitarbeitslose

“Sozialer Arbeitsmarkt”: Neues Programm für Langzeitarbeitslose

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen:

Kein Ehrenamt, keine ScheinbeschäftigungWahrscheinlich sind es leichte Helfertätigkeiten, aber am ganz normalen Arbeitsmarkt – keine Ein-Euro-Jobs, keine Scheinbeschäftigung. Auch von der “Bürgerarbeit” unterscheidet sich das neue Programm. Damit sollten von 2011 bis 2014 Langzeitarbeitslose über ehrenamtliche Tätigkeiten zurück in Arbeit kommen. Nach Projektende war die Bilanz eher ernüchternd.Diesmal steckt sich die Regierung laut Arbeitsminister Heil hohe Ziele, wie viele Menschen profitieren sollen: “Wir haben die Chance, mit den vier Milliarden Euro, die wir zur Verfügung gestellt haben, mehrere zehntausend – möglichst 150.000 – in den nächsten Jahren zu erreichen.”

Quelle: “Sozialer Arbeitsmarkt”: Neues Programm für Langzeitarbeitslose | MDR.DE

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen: