Steuererklärung lohnt sich auch für Azubis

Steuererklärung lohnt sich auch für Azubis

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen:

Müssen auch Auszubildende Steuern bezahlen?

Die erste Frage, die sich Auszubildende häufig stellen, ist die Frage, ob auch Auszubildende Steuern bezahlen müssen.

Die Antwortet lautet: Grundsätzlich ja, praktisch aber oftmals nein.

Auszubildende, die in einem Handwerksbetrieb eine Lehre machen, erhalten eine Ausbildungsvergütung. Dabei handelt es sich um Einkünfte aus nichtselbständiger Tätigkeit. Und diese Einkünfte muss ein Auszubildender wie jeder andere Arbeitnehmer auch versteuern. Die Steuern behält der Arbeitgeber ein und führt sie ans Finanzamt ab.

Ob Steuern gezahlt wurden, kann der Jahressteuerbescheinigung entnommen werden, die der Arbeitgeber nach Ablauf des Jahres seinen Mitarbeitern in Papierform aushändigt. Steht in den Zeilen zur Lohnsteuer, zum Solidaritätszuschlag oder zur Kirchensteuer eine Zahl, die größer als null ist, wurden Steuern von der Ausbildungsvergütung einbehalten.

Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link…..

 

Quelle: Steuererklärung lohnt sich auch für Azubis – dhz.net

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen: