Studie: Mehr Deutsche wollen Jobwechsel während Coronapandemie

Die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr ist für viele eine Gelegenheit, sich mit den grundsätzlichen Fragen auseinanderzusetzen, zu reflektieren, wo man in seinem Leben eigentlich steht – und wo man hinwill. Eine Studie zeigt nun, dass in diesem Jahr dabei besonders viele Menschen ins Grübeln gekommen sind: Die Onlinestellenbörse Stepstone verzeichnet Mitte Januar 53 Prozent mehr Jobsuchanfragen als im Tagesdurchschnitt des vergangenen Jahres. Auch die Zahl derer, die sich bei der Plattform anmelden, um etwa automatisierte Jobvorschläge zu erhalten, habe sich innerhalb von zwölf Monaten verdoppelt.

Zwar ist ein Anstieg zu Jahresbeginn  grundsätzlich nicht überraschend, denn solche zeitlichen Grenzen veranlassen Menschen dazu, anders über Ziele und die Zukunft nachzudenken. Doch diesmal sei das Wachstum auffallend hoch, resümiert Stepstone-Arbeitsmarktexperte Tobias Zimmermann.

Ein Ergebnis, zu dem auch die Unternehmensberatung EY jüngst kam. In ihrer Befragung von 1550 Arbeitnehmern gaben immer hin fast die Hälfte an, Interesse an einem Arbeitgeberwechsel zu haben. Laut Stepstone-Experte Zimmermann würden diesmal zwei Ereignisse zusammenfallen, die die Zahl der Wechselwilligen in die Höhe treiben. „Zum einen wollen die Menschen die nun schon zwei Jahre andauernde Krise endlich hinter sich lassen und einen Neuanfang wagen“, sagt er. In der Pandemie haben sich viele Angestellte durch den Wechsel ins Homeoffice zudem nicht nur physisch, sondern auch emotional von ihrem Job entfernt.

►►► Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link…..◄◄◄

Quelle: Studie: Mehr Deutsche wollen Jobwechsel während Coronapandemie

Lesen Sie auch:  Fristlose Kündigung wegen Diebstahl von Desinfektionsmittel  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

33  +    =  40