Drohende Entlassungswelle: FAMAB-Hilferuf an die Regierung

Seit März 2020 durchläuft die Veranstaltungswirtschaft ihre bisher schwerwiegendste Krise: Events ab einer gewissen Größe sind untersagt, unterliegen so hohen Auflagen, dass die Durchführung faktisch unmöglich wird und zahlreiche kleinere Ereignisse sind vorsorglich bis Ende des Jahres abgesagt. Seit Beginn des Lockdowns hat die Branche die politischen Entscheider auf Bundesebene,…

Weiterlesen

Telefonseelsorge: “Am meisten höre ich den Satz: Ich weiß nicht mehr weiter”

Viele Menschen haben in der Krise Existenzängste, leiden an Einsamkeit oder müssen mit Todesfällen umgehen. Das zeigt sich auch bei den Telefonseelsorgen. Die Zahl der Anrufe ist dort im Vergleich zu vor der Krise um 25 Prozent gestiegen, wie eine Studie zeigt, die ZEIT ONLINE exklusiv vorliegt. Der 68-jährige Nils Kramer* ist seit sechs Jahren…

Weiterlesen

Immunitätsausweis: Möglichkeiten und Risiken für Arbeitgeber 

Er ist vorerst vom Tisch. Doch die Debatte um die Einführung eines sog. Immunitäts-Passes/Immunitätsausweises geht weiter. Das Für und Wider wird aktuell heftig in der Politik und den Medien diskutiert. Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) um Gesundheitsminister Jens Spahn hat die Frage zunächst dem Ethikrat vorgelegt. Doch für den Minister…

Weiterlesen

Nach Ankündigung der Post: Nur wenige Unternehmen planen Corona-Tests für Mitarbeiter 

Nach der Ankündigung der Deutschen Post, mehreren Tausend Angestellten einen Corona-Test zu ermöglichen, bleibt der Bonner Konzern damit derzeit eher die Ausnahme in der Branche. «Reihentests sind nicht geplant», sagte auch ein Sprecher der Paketdienstes DPD der Deutschen Presse-Agentur. Stattdessen sollten Mitarbeiter sich anlassbezogen testen lassen, wenn ein Verdacht auf eine Infektion…

Weiterlesen

Rückgang der Stellenangebote durch Shutdown in fast allen Branchen 

Die Arbeitgeberbewertungsplattform Glassdoor ist der Frage nachgegangen, wie sich in der Corona-Krise die Anzahl der Stellenanzeigen in Deutschland von Ende Februar bis Ende März verändert hat. Danach gingen die Jobinserate in allen Sektoren zurück – mit nur einer Ausnahme. Die Gastronomie ist nach der Tourismusbranche am meisten von der Corona-Krise…

Weiterlesen

Betriebsratsarbeit: Standard-Kommentar – jetzt mit Corona-Änderungen live!

Die Corona-Krise stellt die Betriebsräte vor enorme Herausforderungen. Der neue § 129 BetrVG, der Betriebsratssitzungen und Beschlüsse per Video- oder Telefonkonferenz befristet zulässt, schafft viel Unsicherheit. Wie muss eine Videokonferenz gesetzeskonform ablaufen? Wer darf wie zuhören? Antworten gibt die aktualisierte Online-Version unseres BetrVG-Kommentars in »Betriebsratswissen online«. Alle Änderungen sind nun…

Weiterlesen

Covid-19: Vorübergehende Lockerungen beim Arbeitszeitrecht

Die Covid-19-Pandemie stellt sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer vor große, bislang so nicht bekannte Herausforderungen und verlangt von Ihnen ein Höchstmaß an Flexibilität: Arbeit kann oft nicht mehr im Büro erledigt werden, sondern wird ins Homeoffice verlagert. Viele Arbeitnehmer sehen sich mit Kurzarbeit Null konfrontiert; in anderen Branchen sieht die…

Weiterlesen

Kurz-Videos erklären die neuen Corona-Regeln für den Betriebsrat

Was muss der Betriebsrat bei Videokonferenzen beachten? Wie sieht sein Gehalt bei Kurzarbeit aus? Gelten Gesundheitsschutzregeln auch im Homeoffice? Und wie lauten in Corona-Zeiten die Höchstarbeitszeiten für das medizinische Personal? All diese Fragen beantworten unsere Videos – komprimiert und ohne Vorwissen gut verständlich.Im Video »Corona Video- und Telefonkonferenz« erfahren Sie,…

Weiterlesen

Corona-Krise: Probleme und Verlockungen im Homeoffice

Wer in Corona-Zeiten erstmals von zuhause aus arbeiten muss, muss sich nicht nur oft mit unzureichenden Arbeitsbedingungen arrangieren. Die Nähe zum Kühlschrank sorgt auch dafür, dass sich die Ernährungsgewohnheiten ändern – und nicht zum Positiven. Vor allem für die Neulinge unter den Homeworkern ist der nahe Kühlschrank eine ständige Versuchung.…

Weiterlesen

Rückgang trotz Coronakrise: Bedarf an Leasingkräften in der Pflege sinkt überraschend um 70 % 

Viele Krankenhäuser haben wie von der Politik gefordert in der Coronakrise ihre Behandlungskapazitäten hochgefahren. Dafür haben sie in großen Aufrufen Medizinstudenten in höheren Semestern, pensionierte Pflegekräfte und Berufswechsler mit einem medizinischen Abschluss reaktiviert, um für den vermuteten Ansturm von Covid-19-Patienten gerüstet zu sein. Das Potenzial von Leih-Pflegekräften bleibt jedoch weitgehend ungenutzt,…

Weiterlesen

Lohnzahlungspflicht trotz fehlender Arbeit 

Die Corona-Pandemie und die Massnahmen des Bundes und der Kantone haben zur Folge, dass in vielen Betrieben nicht gearbeitet werden kann. Meistens muss der Lohn dennoch bezahlt werden. Unter Umständen bezahlt aber auch die Sozialversicherung. Der Bundesrat hat keinen Lockdown der Wirtschaft verordnet. Nur ein kleiner Teil der Betriebe dürfen…

Weiterlesen

Was passiert, wenn sich die Abschlussprüfung verschiebt?

Durch die Corona-Pandemie verschieben sich auch die Termine der beruflichen Abschlussprüfungen. Die Industrie- und Handelskammern (IHK) weisen darauf hin, dass die Prüflinge eine Verlängerung ihres Ausbildungsverhältnisses beantragen können. Ausbildungszeit verlängert sich nicht automatisch Das Berufsausbildungsverhältnis ende nach § 21 Absatz 1 Berufsbildungsgesetz (BBiG) mit Erreichen des vertraglich vereinbarten Ausbildungsendes, auch…

Weiterlesen

10 neue Gebote für den Arbeitsschutz in der Corona-Krise

Sicherheit und Gesundheitsschutz haben oberste Priorität, wenn es um Arbeit in Zeiten der Corona-Pandemie geht. Dem Arbeitsschutz kommt dabei eine zentrale Rolle zu. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat in Berlin den neuen »Arbeitsschutzstandard Covid 19« vorgestellt. Dieser formuliert in zehn Punkten konkrete Anforderungen an den Arbeitsschutz in Zeiten der Corona-Pandemie. »Wer…

Weiterlesen

Höhere Mindestlöhne in der Pflegebranche

Die Mindestlöhne für Altenpflegekräfte in Deutschland werden erhöht und ausgeweitet. Dies sieht eine am 22. April 2020 vom Bundeskabinett beschlossene Verordnung vor. Arbeits- und Bundesgesundheitsministerium ließen in einer gemeinsamen Mitteilung verlauten, dass das Bundesarbeitsministerium diese Verordnung nun kurzfristig erlassen werde. Bereits am 28. Januar 2020 hatte die Pflegekommission, eine gemeinsame…

Weiterlesen

Unfallversicherungsschutz für Helfer im Gesundheitsdienst 

Pensionierte Ärzte und Ärztinnen, Pflegekräfte und Medizinstudierende sind bereit, in der Corona-Krise zu unterstützen. Wie steht es mit dem Unfallversicherungsschutz für Personen, die ehrenamtlich in einer Einrichtung des Gesundheitswesens oder der Wohlfahrtspflege tätig werden? Um in der aktuellen Krise insbesondere das Personal in Krankenhäusern und im hausärztlichen Bereich zu entlasten, werden…

Weiterlesen

Arbeitsminister Heil erlaubt 12-Stunden-Schichten

Systemrelevante Beschäftigte sollen krisenbedingt bis zu zwölf Stunden täglich arbeiten »dürfen«. Das regelt eine Rechtsverordnung vom 7.4.2020, welche Arbeitsminister Heil zusammen mit Gesundheitsminister Spahn erlassen hat. Nicht verlängert, sondern verkürzt wird hingegen die Mindestruhezeit zwischen Arbeitsende und -beginn – und zwar von üblicherweise elf auf nun nur noch neun Stunden.…

Weiterlesen

Podcast mit Antje Teufel: Was Sie über Kurzarbeit wissen müssen

Das Coronavirus hat die Wirtschaft lahmgelegt. Deswegen ist Kurzarbeitergeld für viele Unternehmen jetzt essenziell, um weiterbestehen zu können und ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen halten zu können. Antje Teufel aus der Regionaldirektion in Baden-Württemberg erklärt in diesem Podcast ausführlich, unter welchen Voraussetzungen es gezahlt wird. Welche Voraussetzungen muss mein Unternehmen erfüllen?…

Weiterlesen

Wie Führung in Krisenzeiten gelingt 

Kurzarbeit, Homeoffice-Regelungen, Arbeitsschutzmaßnahmen, Krisenmanagement und nicht zuletzt die Sorgen und Nöte der Mitarbeiter: In der Corona-Krise sind Führungskräfte mehr denn je gefragt. Worauf kommt es in der momentanen Situation an? Wie rede ich am besten mit meinen Mitarbeitern? Wie organisiere ich Homeoffice für alle? Und wie schaffe ich es, nicht…

Weiterlesen

Der Postillon: Corona-Lockerungen: Drogendealer verkaufen wieder in Stadtparks unter 800 m²

Es ist ein erster Schritt zurück in die Normalität. Nachdem die Bundesregierung am Mittwoch Lockerungen für den Einzelhandel ankündigte, wollen auch Deutschlands Drogendealer ab Montag wieder mit dem Verkauf starten – allerdings nur in Stadtparks mit einer Fläche von unter 800 Quadratmetern und unter strengen Auflagen. “Wir freuen uns, endlich…

Weiterlesen

Coronakrise: Klinik- und Pflegepersonal kann kostenlos mit Uber fahren

Mitarbeiter im Gesundheits- und Pflegebereich sind in der Coronakrise besonders eingespannt und unter Druck. Der Fahrdienstleister Uber hat daher mit Uber-Medics einen Dienst gestartet, der Beschäftigten im Gesundheitswesen insgesamt 20.000 kostenfreie Fahrten vermitteln soll. Die Uber-Partner, die diese Fahrten durchführen, erhalten laut Uber für die ausgeführten Aufträge den kompletten Fahrpreis. Uber-Medics: Dienst für Ärzte…

Weiterlesen

Coronakrise: Amazon macht Verteilzentren in Frankreich dicht

In Frankreich hätte sich Amazon laut einem Gerichtsbeschluss auf Bestellungen von Lebensmitten sowie auf Hygiene- und Medizinprodukte beschränken sollen. In allen Logistikzentren sei zudem eine Risikobewertung durchzuführen gewesen. Amazon sei in der Coronakrise nicht ausreichend den Verpflichtungen nachgekommen, seine Mitarbeiter zu schützen, wie ein Gericht im Pariser Vorort Nanterre erklärte. Statt sich…

Weiterlesen

Covid-19-Arbeitszeitverordnung: Neue Höchstarbeitszeit

Für sogenannte systemrelevante Beschäftigte wird während der Corona-Krise die Höchstarbeitszeit auf zwölf Stunden ausgedehnt – befristet bis zum 30. Juni 2020. Das regelt eine neue Rechtsverordnung, die Arbeitsminister Hubertus Heil zusammen mit Gesundheitsminister Jens Spahn erlassen hat. Mit dem sogenannten “Sozialschutzpaket” der Bundesregierung zur Abmilderung von Härten durch die Corona-Krise wurde unter…

Weiterlesen

Mindestpersonalbesetzung als Maßnahme des Gesundheitsschutzes

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat dem Antrag einer Arbeitgeberin stattgegeben, mit dem diese einen Einigungsstellenspruch über eine Mindestpersonalbesetzung angefochten hat (BAG, Beschluss v. 19. November 2019, Az. 1 ABR 22/18). Dabei ließ das BAG die grundsätzliche Zulässigkeit von solchen Regelungen als Maßnahme des Gesundheitsschutzes ausdrücklich offen (Pressemitteilung Nr. 38/19). Die Arbeitgeberin…

Weiterlesen

Regelung wegen Corona-Krise: Kurzarbeitergeld rückwirkend ab 1. März

Das Kurzarbeitergeld wegen der Corona-Krise kann kurzfristig fließen und bereits jetzt beantragt werden. Wie Bundesarbeitsminister Heil mitteilte, tritt es rückwirkend zum 1. März in Kraft und wird auch rückwirkend ausgezahlt. Die wegen der Coronakrise eingeführten neuen Regeln für das Kurzarbeitergeld gelten rückwirkend bereits ab 1. März. Darauf wies Bundesarbeitsminister Hubertus…

Weiterlesen

Meldepflicht bei Arbeitsunfall und Berufskrankheit

Der Montag ist der gefährlichste Arbeitstag. Dann passieren nach Angaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung die meisten Arbeitsunfälle. Für den Arbeitgeber bringt jeder Arbeitsunfall oder Wegeunfall eine Menge Papierkrieg mit sich. Doch entgegen der landläufigen Meinung ist nicht jeder Unfall meldepflichtig. Laut Zahlen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) kam es 2018 zu…

Weiterlesen

Präsentismus: “Mitarbeiter prahlen mit dem Aspirin-Pulver in der Schublade”

Immer mehr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Deutschland gehen trotz Krankheit zur Arbeit. Die Zahl der Angestellten, die krank arbeiten, ist laut dem Deutschen Gewerkschaftsbund auf 76 Prozent gestiegen. Und die Deutschen gehen nicht nur häufiger, sondern auch immer länger angeschlagen zum Arbeitsplatz. Ein Viertel tut dies an mindestens 15 Tagen…

Weiterlesen

Raucher haben eine Eigenschaft, die wir uns unbedingt abschauen sollten

Von Rauchern lernen, heißt Sterben lernen. Klar, regelmäßig zur Zigarette zu greifen und den Rauch in die Lunge zu drücken, bedeutet ein immenses Gesundheitsrisiko. Jeder kennt den Spruch, dass die Straße zum Tod ja geteert werden muss – it’s funny cause it’s true! Denn wer raucht, erhöht das Risiko, an Lungenkrebs…

Weiterlesen

Was tun gegen Rassismus im Unternehmen?

Bei der Frage des richtigen Umgangs mit Rassismus im Arbeitsumfeld bestehen oft Unsicherheiten. Wie können Arbeitgeber und Betriebsrat dem begegnen? Sowohl Arbeitgeber als auch Betriebsräte haben nicht nur die Möglichkeit zu handeln, der Gesetzgeber richtet gezielt den Auftrag an sie, rassistisch motiviertes Verhalten zu unterbinden. a) Verhalten von Arbeitnehmern Rassistische…

Weiterlesen

Darum solltest du nie an einem Montag aus dem Urlaub zurückkehren

Nach nur einem Tag im Büro fühlst du dich schon wieder urlaubsreif? Eine Gesundheitsexpertin gibt Tipps, wie du stressfreier in den Arbeitsalltag einsteigst. Nur wer länger im Urlaub war, kommt wirklich entspannt wieder. Doch die Erholung kann schnell verfliegen, wenn der Übergang ins Arbeitsleben zu abrupt passiert. „Nach einem längeren…

Weiterlesen

Arbeitszeit: Beschäftigte leisten im ersten Halbjahr fast eine Milliarde Überstunden

Arbeitnehmer in Deutschland haben im ersten Halbjahr 2019 insgesamt rund 960 Millionen Überstunden geleistet – davon waren mit 490 Millionen mehr als die Hälfte unbezahlt. Das geht aus einer Erhebung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit hervor. Zuerst hatten die Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND) darüber berichtet, unter Berufung auf…

Weiterlesen

Altersvorsorge: Krankenkassenbeiträge für Betriebsrente sollen sinken | ZEIT ONLINE

Wer Betriebsrente bezieht, soll vom kommenden Jahr deutlich weniger Beiträge für die Krankenkasse zahlen müssen. Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) legte dafür eine Gesetzesformulierung vor, wie ein Ministeriumssprecher mitteilte. Damit werde der Grundsatzbeschluss des Koalitionsausschusses vom Sonntag zur sogenannten Doppelverbeitragung umgesetzt. Zuerst hatte die Neue Osnabrücker Zeitung darüber berichtet. Demnach sollen Betriebsrentner jährlich rund 300 Euro einsparen können. Derzeit…

Weiterlesen

Sucht bei Mitarbeitern – was Führungskräfte tun können | Personal | Haufe

Vier Millionen Arbeitnehmer haben einen riskanten Alkoholkonsum. Trotzdem ist der Missbrauch ein Tabuthema. Werner Fürstenberg berät Führungskräfte zum Umgang mit suchtmittelauffälligen MItarbeitern. Er erklärt, warum Suchtprobleme nicht länger tabuisiert werden dürfen. Haufe Online-Redaktion: Eine aktuelle Studie der Dekra zeigt, dass in vielen Unternehmen Alkoholmissbrauch ein absolutes Tabuthema ist. Das ist sicherlich nicht der…

Weiterlesen

Infektionen: “Männergrippe” ist kein Mythos 

Hormone beeinflussen Immunsystem Mann mit Schnupfen – ein Fall für die Intensivstation? Wie sich das Immunsystem von Männer und Frauen unterscheidet, haben Forscher der Universität Innsbruck untersucht. Wenn Krankheitserreger wie Bakterien und Viren in den Körper eindringen, werden sie durch das körpereigene Immunsystem bekämpft. Dafür gibt es zwei Systeme: Das unspezifische…

Weiterlesen

Karrierenetzwerke: Brauche ich wirklich ein Profil auf Xing und LinkedIn? 

Sich in sozialen Netzwerken zu präsentieren, wird (gefühlt) immer wichtiger: Wir teilen auf Instagramm unsere Urlaubsfotos, äußern uns auf Twitter zum politischen Geschehen und verfolgen auf Facebook, was alte Schulfreunde heute so treiben. Nicht nur im privaten Bereich, auch im Arbeitsleben hat dieser Trend schon vor einigen Jahren Einzug gehalten.…

Weiterlesen

Fachkräfte und Führung

Jede dritte Fachkraft hat schon einmal wegen ihres Chefs gekündigt. 20 Prozent der Fachkräfte bewerten ihre Vorgesetzten nur mit der Schulnote vier (“ausreichend”) oder schlechter. Diese alarmierenden Zahlen gehen aus einer aktuellen Studie hervor und rufen nach besserer Führungskräfteentwicklung. Im Schnitt bewerten Fachkräfte in Deutschland ihre Vorgesetzten auf einer Schulnotenskala…

Weiterlesen

Fürsorgepflicht bei Mobbing: Grenzen und Schadensersatz | Personal | Haufe

Das Arbeitsgericht Berlin hat kürzlich die Klage eines Mitarbeiters abgewiesen, der wegen seiner ostdeutschen Herkunft gemobbt wurde – auch wegen dessen Mitschuld. Grundsätzlich ist bei diesem Thema jedoch auch der Arbeitgeber gefordert. Wie man Mobbing erkennt und was bei einem Fehlverhalten droht. Das Berliner Arbeitsgericht lehnte im konkreten Fall neben einem Schadensersatzanspruch…

Weiterlesen

Urteil zum Mobbing wegen ostdeutscher Herkunft – Personalwirtschaft.de

Die Herabwürdigung eines Mitarbeiters wegen seiner ostdeutschen Herkunft stellt keine Benachteiligung im Sinne des § 1 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) wegen der ethnischen Herkunft oder Weltanschauung dar. Das hat das Arbeitsgericht Berlin entschieden. Einem neuen Urteil zufolge ist eine ostdeutsche Herkunft kein Merkmal, das unter dem Schutz des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes steht.…

Weiterlesen

Mandalas und Basteln: 52-jähriger fühlt sich von Jobcenter gedemütigt

Der Arbeitssuchende Ralf Stork wurde bei einer Qualifizierungsmaßnahme in einem Jobcenter in Hannover nach eigenen Angaben mit Bastel- und Malbildern auf Grundschulniveau beschäftigt. Das berichtet die “Hannoversche Allgemeine”, die mit dem 52-Jährigen gesprochen hat. Stork sollte bei einem Check-up im Stephansstift Berufsbildungszentrum Hannover offenbar Ausmalvorlagen mit dem Bild des Weihnachtsmannes mitsamt Geschenken bearbeiten. Dazu sollte er…

Weiterlesen

7 Fragen zum Bereitschaftsdienst

Bereitschaftsdienst ist Arbeitszeit, darf aber geringer vergütet werden als Vollarbeit. Die Höchstarbeitszeiten werden oft gerissen, da für Bereitschaftsdienste Ausnahmen gelten. Das schadet der Gesundheit und erhöht in vielen Fällen das Haftungsrisiko. Hier ein Überblick. Zum Nachlesen empfehlen wir den »Kompaktkommentar Arbeitszeitrecht«. 1. Was ist Bereitschaftsdienst? Arbeitnehmer leisten Bereitschaftsdienst, wenn sie…

Weiterlesen

Fachkräftemangel und der Zuzug aus dem Ausland

Alle 6 Monate führt die Bundesagentur für Arbeit (BA) die Berufe auf, in denen der größte Fachkräftemangel besteht. Derzeit umfasst die Positivliste  ca. 150 Berufe in ca. 50 Berufsgruppen. In dieser Liste sind hauptsächlich Berufe aus dem handwerklichen Umfeld zu finden. Ganz besonders Unternehmen aus den  Branchen  Metallbau, Mechatronik, Elektrotechnik…

Weiterlesen

Pflegeberufereformgesetz – Bundesgesundheitsministerium

Im Wesentlichen werden folgende Regelungen getroffen: Die bisher im Altenpflegegesetz und im Krankenpflegegesetz getrennt geregelten Pflegeausbildungen werden in einem neuen Pflegeberufegesetz zusammengeführt. Alle Auszubildenden erhalten zwei Jahre lang eine gemeinsame, generalistisch ausgerichtete Ausbildung, in der sie einen Vertiefungsbereich in der praktischen Ausbildung wählen. Auszubildende, die im dritten Ausbildungsjahr die generalistische…

Weiterlesen

Neue Gesetze im August

Im August 2019 sind zahlreiche gesetzliche Neuregelungen in Kraft getreten. Damit stärkt die Bundesregierung unter anderem einkommensschwache Studenten und Azubis und erweitert die Rechte im Arbeitsschutz. Alle Details erfahren Sie hier. Bildung und Ausbildung Zum Start des Ausbildungsjahres am 1. August 2019 steigt die Berufsausbildungsbeihilfe für Auszubildende. Heißt: Die Bedarfssätze…

Weiterlesen

Urteil: Kliniken müssen auf Ärzte als freie Mitarbeiter verzichten

Arbeiten Ärzte auf Honorarbasis und zeitlich befristet in Krankenhäusern, unterliegen sie der Sozialversicherungspflicht. Kliniken, die zur Überbrückung von Personalengpässen auf diese Mediziner zurückgriffen, müssen daher Sozialbeträge an die Deutsche Rentenversicherung nachzahlen. Die für das Gesundheitswesen weitreichende Entscheidung hat das Bundessozialgericht (BSG) in einem Leitfall am Dienstag verkündet. Mehrere Kläger hatten in den…

Weiterlesen

Weniger Krankentage: Handwerker belohnt Gesundheit

Auf einen Blick Unternehmer Christoph Rixen hat ein System etabliert, das die Leistung der Mitarbeiter steigern und Krankenstände reduzieren soll. Es sieht unter anderem Boni für wenig Krankentage, schnell fertiggestellte Projekte und besondere Qualifikationen vor. Außerdem setzt der Chef auf Sensibilisierung und Aufklärung und versucht aktiv, unnötigen Stress von seinen…

Weiterlesen

Wartezeiten im Bauhandwerk nochmals gestiegen

Die Wartezeiten auf Handwerker sind 2019 nochmals gestiegen. Das geht aus dem Konjunkturbericht hervor, den der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) für das erste Quartal vorgelegt hat. Lange Wartezeiten: Kunden beschimpfen Handwerker Wartezeiten von drei Monaten sind in ihrem Betrieb normal. Doch manche Kunden haben dafür kein Verständnis, berichtet Ilka…

Weiterlesen

Wichtige Zahlen zur Lohnsteuer 2019

Das Bundesfinanzministerium hat eine Übersicht der wichtigsten Zahlen zur Lohnsteuer veröffentlicht. Für die Lohnbuchhaltung sind diese Werte von großer Bedeutung. Die Finanzverwaltung listet tabellenartig die wichtigsten Werte zur Lohnsteuer kurz auf (  Übersicht über die Zahlen zur Lohnsteuer 2019). Nachfolgend wird auf einige der aufgelisteten Werte kurz hingewiesen. Freibeträge und Freigrenzen in…

Weiterlesen

Altenpfleger verdienen immer noch zu wenig 

Die Löhne steigen, aber nicht schnell genug: Altenpfleger werden in Deutschland deutlich schlechter bezahlt als andere Erwerbstätige – und als andere Beschäftigte in der Pflege. Während Fachkräfte der Gesundheitspflege in Krankenhäusern im Mittel etwa 3.340 Euro brutto im Monat verdienen, kamen Fachkräfte in der Altenpflege 2017 auf lediglich etwa 2740 Euro brutto für eine Vollzeitstelle.…

Weiterlesen

Pflicht zur umfassenden Arbeitszeiterfassung

Zur Kontrolle der EU-rechtlichen Arbeitszeitregelungen, sollen Unternehmen verpflichtet sein, die tägliche Arbeitszeit ihrer Mitarbeiter zu erfassen. Dies vertritt der Generalanwalt in seinen Schlussanträgen vor dem EuGH – mit möglicherweise weitreichenden Folgen für Arbeitgeber. Wie lange Arbeitnehmer täglich arbeiten dürfen und wann Ruhepausen gemacht werden müssen, regelt das deutsche Arbeitszeitgesetz. Auch das Unionsrecht, insbesondere die…

Weiterlesen

Generalanwalt: Unternehmen müssen Arbeitszeit erfassen

Die heutige Arbeitswelt ist schnelllebig. Digitalisierung sowie kurzfristige Nachfragen von Kunden führen dazu, dass die regelmäßige Arbeitszeit von Arbeitnehmern immer schlechter planbar wird. Dadurch kommt es in Unternehmen häufiger unabwendbar zur Überschreitung der regelmäßigen Arbeitszeit oder Nichteinhaltung von Ruhepausen. Insbesondere zur Sicherheit und zum Zwecke des Gesundheitsschutzes von Arbeitnehmern enthält…

Weiterlesen

Psychotherapeuten wehren sich gegen Spahns Pläne 

Psychotherapeuten in Niedersachsen haben bereits rund 65.000 Unterschriften gegen das von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) geplante Gesetz zum Terminservice in Praxen gesammelt. Damit ist die Hürde genommen, dass die Forderungen im Petitionsausschuss des Bundestages öffentlich vorgetragen werden können. Die Kritik der Therapeuten richtet sich vor allem dagegen, dass künftig zuerst…

Weiterlesen

Besser unterbezahlt arbeiten, als überhaupt nicht.

Für knackige Zitate ist sich Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) bekanntlich selten zu schade. In guter Erinnerung dürften den meisten zum Beispiel seine Äußerungen zu Hartz IV geblieben sein: Von der Grundsicherung abhängig zu sein bedeute keine Armut, sagte der CDU-Politiker im März dieses Jahres und holte sich dafür ein paar ordentliche Rüffel…

Weiterlesen

DGB-Index Gute Arbeit 2018: Millionen Beschäftigte fühlen sich gehetzt 

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat in Berlin den “DGB-Index Gute Arbeit 2018” vorgestellt. Daraus geht hervor, dass sich 52 Prozent der deutschen Beschäftigten bei der Arbeit oft gehetzt fühlen und großem Zeitdruck ausgesetzt sind. Fast jede und jeder Dritte sieht sich häufig verschiedenen Anforderungen ausgesetzt, die schwer vereinbar sind. “Seit Jahren sprechen…

Weiterlesen

Arbeitszeitgesetz – Bußgeld im Stundentakt? 

Geschäftsführer, Vorstandsmitglieder und Manager in vergleichbarer Position haften in der Regel persönlich für die Einhaltung des Arbeitszeitgesetzes. Kommen bei einem Kontrollbesuch der Aufsichtsbehörde Verstöße ans Licht, kann das teuer und mitunter existenzgefährdend werden. Wohl dem, der in einer solchen Situation sauber dokumentierte Maßnahmen zur Arbeitszeit-Compliance vorweisen kann, um der Haftungsfalle…

Weiterlesen

GKV-Mindestbeitrag für Selbstständige sinkt 2019 deutlich

Vom 1. Januar 2019 an beträgt der Mindestbeitrag für freiwillig versicherte Selbstständige in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) 156 Euro monatlich. Das hat der Bundestag mit dem GKV-Versichertenentlastungsgesetz beschlossen. Damit wird der Mindestbeitrag mehr als halbiert, schließlich zahlen Selbstständige bislang mindestens 360 Euro im Monat. Bei der Beitragsbemessung wird Selbstständigen ein fiktives Einkommen unterstellt. Aktuell liegt…

Weiterlesen

33 % der europäischen Mitarbeiter mit Führung unzufrieden | Personal | Haufe

Ein Drittel (33 Prozent) der europäischen Arbeitnehmer ist nicht mit der Qualität ihrer Mitarbeiterführung zufrieden. Zudem gehen 37 Prozent davon aus, dass ihr Vorgesetzter nicht in der Lage ist, ihr volles Potenzial zu erkennen, so zwei Ergebnisse einer aktuellen Befragung unter Mitarbeitern aus fünf Ländern.Das Gefühl, nicht verstanden zu werden,…

Weiterlesen

Arbeit: Jobcenter helfen behinderten Arbeitslosen zu wenig

Bei der Betreuung der in der Regel behinderten Menschen und ihrer Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt handelten die Jobcenter „überwiegend nicht zielführend”, heißt es in dem BA-Papier. „Die Bundesagentur für Arbeit bestätigt diesen Innenrevisionsbericht mit den beschriebenen Befunden”, teilte eine Sprecherin der Behörde in Nürnberg mit. Zuerst hatten die Zeitungen der…

Weiterlesen

Ab dem neuen Schuljahr: Pausenglocken erhalten Vibrationsalarm 

In den Bundesländern enden nun nach und nach die Sommerferien. Schüler müssen sich dann bundesweit auf eine Neuerung einstellen, denn um unnötigen Lärm zu vermeiden und damit Lehrer und Schüler sich nicht jedes Mal erschrecken, werden die Schulglocken künftig mit einem Vibrationsalarm ausgestattet. „Wir haben die sechs Wochen Ferien genutzt,…

Weiterlesen

Warum die Niederländer die beste Work-Life-Balance haben

Den gelben Zettel hat Wilbert Mulders immer in seiner Tasche. Zwischen Laptop und den Schlüsseln für das Segelboot, eingequetscht zwischen Arbeits- und Privatleben. Darauf hat der 51-Jährige Tipps für produktiveres Arbeiten notiert. Auch die Namen seiner Kinder, seiner Frau und seiner Freunde stehen da.Und eine Checkliste für seine Gesundheit. Details…

Weiterlesen

“Konzertierte Aktion Pflege”: Spahn, Heil und Giffey starten Kraftakt

Die Bundesregierung plant innerhalb eines Jahres ein Maßnahmenpaket gegen den Pflegenotstand auf den Weg zu bringen. Das verkündeten Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, Familienministerin Franziska Giffey und Gesundheitsminister Jens Spahn in einem Interview mit der “Bild am Sonntag”. “Wir geben hier den Schwur ab. Hier sitzen drei Minister, die gemeinsam gegen den…

Weiterlesen

Pflege: Spahn will Tarifvertrag für alle Pflegekräfte

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will die finanzielle Aufwertung von Pflegeberufen deutlich rascher umsetzen. Wie der CDU-Politiker dem Südwestrundfunk (SWR) sagte, will er sich bis zum nächsten Jahr mit Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) über eine Allgemeinverbindlichkeit von Tariflöhnen verständigen.Bisher hatte sich die Union eher zurückhaltend beim Thema Allgemeinverbindlichkeit von Tarifverträgen gezeigt –…

Weiterlesen

Jobsuche aus dem Ausland

Die deutsche Wirtschaft befindet sich in einem stetigen Aufschwung. In vielen Regionen Deutschlands ist die Arbeitslosigkeit gering, in weiten Teilen der Wirtschaft werden Arbeitskräfte gesucht. Deutschland genießt weltweit ein positives Image. Dieses gute Image zusammen mit der soliden wirtschaftlichen Situation machen den Arbeitsstandort Deutschland auch für Bewerber aus dem Ausland…

Weiterlesen

Die weltweiten Top-Trends der Jobsuche 2017 – Indeed Blog

Der Dezember ist die Zeit für Jahresrückblicke: Indeed hat die Top-Suchbegriffe bei der Jobsuche für das Jahr 2017 analysiert und kam zu überraschenden Ergebnissen. So verzeichneten die Suchen nach „Nebenjob/Minijob“ in Deutschland ein Plus von 434 Prozent. Das Interesse am „Bundesamt für Migration“ brach dagegen um 80 Prozent ein. Das…

Weiterlesen

FDP zu Abgasversuchen: „VW-Chef Müller sollte seinen Platz räumen“

Nach dem Bekanntwerden neuer Details im VW-Skandal um Abgasversuche mit Affen fordert die FDP den Rückzug von Matthias Müller als VW-Konzernchef. „Herr Müller ist ein schlechter Krisenmanager und sollte seinen Platz räumen“, sagte der Vize-Chef der Liberalen im Bundestag, Michael Theurer, dem Handelsblatt. „VW braucht dringend neue Gesichter und Ideen.…

Weiterlesen

Unternehmen ade: Mitarbeiter wollen Zeitarbeit(en)

In der Altenpflege steigt die Zahl der Leiharbeiter rasant. 2016 ist sie um 9 Prozent auf über 12.000 gewachsen. Für die Pflegeheime ist das doppelt kritisch. Inhaltsverzeichnis Nachfrage so groß, das Zeitarbeitsfirmen kooperieren Chaos schon durch einzelne Krankheitsfälle Die meisten Zeitarbeiter gibt es in Nordrhein-Westfalen Manche Firmen übernehmen gesamte Dienstplanung…

Weiterlesen

Neue Erhebungen: Die Liebe der Deutschen zur Familie

Deutschland altert, Arbeitgeber ächzen unter dem demographischen Wandel. Doch daraus den Schluss zu ziehen, dass die Familiengründung bei den Deutschen unbeliebt geworden sei, wäre ein Fehler. Im Gegenteil: Die Familie nimmt in den Präferenzen der Deutschen einen ungebrochen hohen Stellenwert ein; darauf deuten mehrere aktuelle Erhebungen hin. Beruflicher Ehrgeiz und…

Weiterlesen

Stärkster Beschäftigungsanstieg in Deutschland seit zehn Jahren

Der anhaltende Wirtschaftsaufschwung in Deutschland sorgt weiterhin für steigende Beschäftigung. Die Zahl der Erwerbstätigen kletterte im Jahr 2017 um 638.000 Personen oder 1,5 Prozent auf 44,3 Millionen und damit den höchsten Wert seit der Wiedervereinigung, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden berichtete. Das war gleichzeitig die stärkste Zunahme…

Weiterlesen

Glyphosat-Rückstände: Bier am Pranger

1.000 Liter Bier an einem Tag zu trinken, ist unmöglich. Nach Angaben des Deutschen Brauer-Bunds (DBB) wäre das aber nötig, wenn man alleine durch den Bierkonsum so viel des Pflanzenschutzmittels Glyphosat zu sich nehmen würde, dass Gesundheitsgefahren entstehen. Keine Frage: In unzähligen Lebensmitteln, die Getreide enthalten, wurden mittlerweile Rückstände des…

Weiterlesen

»Kinderkrank-Meldungen« haben sich verdoppelt

2,455 Millionen Eltern haben sich im vorigen Jahr wegen eines kranken Kindes arbeitsunfähig gemeldet. Doppelt so viele wie vor 10 Jahren, berichtet die FAZ. Eltern können sich bis zu zehn Tage im Jahr arbeitsunfähig melden, weil ein Kind krank ist.Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet, dass laut Gesundheitsministerium im vorigen Jahr…

Weiterlesen

Krankes Kind: Freistellung und Entgeltfortzahlung

Ein wichtiges Meeting steht an und genau dann ist das Kind krank. Für Arbeitnehmer mit Kindern sind solche Szenarien ein ständiges Problem: Fast 2,5 Millionen Mal haben sich Eltern in Deutschland im vergangenen Jahr arbeitsunfähig gemeldet, weil ihr Kind erkrankt war, meldet die “Frankfurter Allgemeine Zeitung” unter Berufung auf Zahlen…

Weiterlesen

Smartphones am Arbeitsplatz: Klare Vorgaben sind wichtig

Die Smartphone-Nutzung wirkt sich auf das Arbeitsverhalten bei Jugendlichen aus. Ältere Kollegen können von dem Wissen der “Digital Natives” aber durchaus profitieren. Tipps für eine verantwortungsvolle Verwendung von Smartphones. Smartphone-Nutzung Gegen negativen Auswirkungen der Smartphone-Nutzung müssen präventive Strategien entwickelt werden. – © Ivan Kruk – stock.adobe.com Weitere Beiträge zu diesem…

Weiterlesen

Altenpflege und der Personalmangel: “Wir laufen auf eine Katastrophe zu”

Selten hat eine Bürgerfrage in einer Wahlsendung so viel Wirkung erzielt wie die von Alexander Jorde: Am 11. September konfrontierte der angehende Krankenpfleger in der ARD Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit seinem Berufsalltag. Die Würde des Menschen, laut Grundgesetz eigentlich unantastbar, werde in Wirklichkeit in Deutschland “tagtäglich tausendfach verletzt”. Es…

Weiterlesen

Vorgaben aus Brüssel: EU will knusprig-dunkle Pommes verbieten

Krebserzeugendes Acrylamid in Lebensmitteln wie Pommes, Chips oder Knäckebrot soll mit neuen EU-Regeln von 2019 an so weit wie möglich reduziert werden. Experten der EU-Länder billigten am Mittwoch einen Entwurf der EU-Kommission mit Vorgaben für Lebensmittelhersteller, Restaurants und Backstuben. Verbrauchergruppen sehen dies als wichtigen Schritt zum Gesundheitsschutz. Die Gastronomie warnt…

Weiterlesen

EGMR-Urteil: Mitarbeiterüberwachung bei privater Internetnutzung

Geklagt hatte ein Mann aus Rumänien, der entlassen worden war, weil er über den Internetzugang des Arbeitgebers Nachrichten an seinen Bruder und seine Verlobte verschickt hatte. Es ging darin um seine Gesundheit und sein Sexualleben. Das Unternehmen hatte die Unterhaltung aufgezeichnet, ohne den Mitarbeiter über die Möglichkeit einer solchen Kontrolle…

Weiterlesen

Erreichbarkeit im Urlaub: Was Arbeitnehmer beachten sollten

Das Handy im Urlaub abschalten und einfach nicht erreichbar sein: Nur noch ein Traum in der modernen Arbeitswelt? Nach dem geltenden Arbeitsrecht ist das eigentlich keine Frage: Arbeitnehmer dürfen rein rechtlich betrachtet, dienstliche Anrufe, E-Mails oder SMS während ihres Urlaubs ignorieren oder ihr Smartphone ausschalten. Umfragen zeigen jedoch, dass das totale…

Weiterlesen

Anerkennungsgesetz: Qualifizierte Zuwanderung weiter schwierig

Zu Recht hat Bundesbildungsministerin Johanna Wanka das Anerkennungsgesetz als Brücke in eine Beschäftigung, die der Qualifikation entspricht, angepriesen. Denn derjenige, der für seine im Ausland erworbene Qualifikation die Gleichwertigkeit erreicht, bekommt durch den gesetzlichen Rahmen nun die Möglichkeit, entsprechend seiner Qualifikation eingesetzt zu werden. Dass in Deutschland nach wie vor…

Weiterlesen

Psychische Gesundheit: Frau meldet sich krank und wird von ihrem Chef gelobt

Weil sie sich um ihre mentale Gesundheit kümmern möchte, meldet sich eine Amerikanerin krank. Ihr Chef reagiert überraschend positiv und tritt damit eine Debatte über psychische Probleme los. 12 Kommentare Anzeige Die Amerikanerin Madalyn Parker weiß, wann sie sich Zeit für sich nehmen muss, und gönnt sich diese Pausen. So…

Weiterlesen

Mittelfranken: Vorstand von Bezirkskliniken umstritten

Helmut Nawratil ist seit 2012 Vorstand der mittelfränkischen Bezirkskliniken. Er ist höchst umstritten. Während hohe Personalkosten der Klinik beklagt werden, fährt er einen teuren Campingbus als Dienstwagen. Außerdem wurde sein Gehalt auf einen Schlag um beinahe 50 Prozent erhöht. Viele Entlassungen und Kündigungen sind auf Zerwürfnisse mit Nawratil zurückzuführen. Von…

Weiterlesen

Körpergröße zulässiges Einstellungskriterium für Polizei

Die 1997 geborene und 154 cm große Klägerin bewarb sich um die Einstellung in den gehobenen Dienst der Kriminalpolizei zum April 2017. Der Polizeipräsident in Berlin lehnte die Bewerbung ab, da die Klägerin die für die Laufbahn vorgeschriebene Mindestgröße von 160 cm für Bewerberinnen (für männliche Bewerber: 165 cm) unterschreite.…

Weiterlesen

Arbeitspflicht: Haben Arbeitnehmer auch hitzefrei?

Hochsommerliche Temperaturen rufen Erinnerungen an die Schulzeit hervor. Jedoch: Gibt es hitzefrei auch im Büro, sodass der Arbeitgeber den Mitarbeiter von seiner Arbeitspflicht befreien muss? Oder genügt bereits eine gelockerte Kleiderordnung? Ein Überblick zu Pflichten und Rechten.   Klar ist: Die gesundheitlichen Belastungen für Arbeitnehmer nehmen bei zunehmender Hitze zu.…

Weiterlesen

IG-Metall-Vorstand kritisiert einseitige Lastenverteilung: Arbeitgeber müssen mehr an Krankenkassen zahlen – manager magazin

Die Forderung der Gewerkschaften, dass Arbeitgeber und Arbeitnehmer wieder gleich viel in die Krankenversicherung einzahlen sollen, ist gut begründet. Kritiker der Parität, wie mm-MeinungsMacher Christian Hagist, begehen einen doppelten Denkfehler. Eine Gegenrede. Unter den Beschäftigten in Deutschland erfreut sich die Forderung nach einer Rückkehr zur paritätischen Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung…

Weiterlesen

Fitnessstudio für Arbeitnehmer: Finanzamt übernimmt Kosten

Fitnessstudio für Arbeitnehmer: Finanzamt übernimmt KostenKosten für das Fitnessstudio des Arbeitnehmers können auf das Finanzamt umgewälzt werden: Laut § 8 Abs. 2 Satz 1 Einkommensteuergesetz sind Zuzahlungen im Wert von maximal 44 Euro pro Monat lohnsteuerfrei erlaubt.Steuertipp© Miriam FrödrichFälschlicherweise wird oft angenommen, Arbeitgeber können die Gebühren der Mitarbeiter fürs Fitnessstudio…

Weiterlesen

Pflege in Deutschland: Pflegeheime setzen auf Osteuropäer

Die Zahl der ausländischen Pflegekräfte in Deutschland ist in den vergangenen vier Jahren um 62 Prozent gestiegen. Zwischen Dezember 2012 und September 2016 erhöhte sich die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit auf rund 117.400.Insgesamt stammen nun 6,7 Prozent der rund 1,7 Millionen Pflegekräfte aus dem…

Weiterlesen

Mehr Anerkennung, mehr Gehalt für Pflegekräfte

Ein Kopfgeld soll also die Rettung bringen, so zumindest hoffen es wohl die Zuständigen an der Charité in Berlin. Zwischen 300 und 1000 Euro erhalten Klinikmitarbeiter künftig, wenn sie neues Pflegepersonal vermitteln.Die Charité ist damit nicht die erste Klinik in Deutschland, längst haben andere Häuser diese und andere Lockmittel ins…

Weiterlesen

Steuergelder: An diesen Stellen wird geschlampt und verschwendet

In einem aktuellen Bericht weist der Bundesrechnungshof auf Fehlentwicklungen und unwirtschaftliches Verhalten der Bundesverwaltung hin. An welchen Stellen Steuergelder verschwendet werden und wo dem Bund aufgrund aufwändiger Verwaltungsprozesse oder Versäumnisse Steuern entgehen.FreibadFreibad statt Arbeitsplatz? Bei den Gesundheitskursen der Bundeswehr kein Problem. Der Bundesrechnungshof kritisiert, dass es keinen Überblick über die…

Weiterlesen

Arbeitslosigkeit: Das Zitat… und Ihr Gewinn

Der Fausthieb einer Entlassung kann heute jeden treffen. Was es bedeutet, arbeitslos zu sein, belegen internationale Studien drastisch: Die Wahrscheinlichkeit einer Depression verzehnfacht sich; von 100 Arbeitslosen haben 15 schon an einen Selbstmord gedacht; und das empfundene Lebensglück sinkt beim Verlust des Arbeitsplatzes um ein Drittel mehr, als wenn man…

Weiterlesen

Pflegekräfte: Wie viele Pfleger braucht das Land?

Vergangene Woche hat das Bundeskabinett eine Entscheidung getroffen, die die Situation von Pflegenden und Patienten nachhaltig verbessern soll: Künftig müssen Krankenhäuser auf bestimmten Stationen eine Mindestanzahl von Pflegekräften bereithalten, heißt es in dem Gesetzentwurf aus dem Haus von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU). Das soll zum Beispiel für Intensivstationen und für…

Weiterlesen

Entlassung: Kündigung wegen Verletzung der Überwachungspflicht

Eine examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin war seit 2012 bei den Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim beschäftigt und im Betriebsrat tätig. Während ihrer Nachtschicht verstarb eine Patientin auf der Intermediate Care-Station. Die Arbeitgeberin warf der Krankenpflegerin vor, ihre Überwachungspflichten in schwerwiegender Weise verletzt zu haben und sprach eine außerordentliche Kündigung aus. Der Betriebsrat stimmte…

Weiterlesen

Arbeiten an Feiertagen: Was gilt rechtlich?

In den kommenden Wochen stehen wieder viele Feiertage an. Doch nicht jeder hat an diesen Tagen frei. Wann arbeiten an den Feiertagen erlaubt ist und was man bei Feiertagszuschlägen beachten muss.Arbeit an FeiertagenEigentlich ist Arbeit an Feiertagen untersagt, doch es gibt einige Ausnahmen. – © Wellnhofer Designs/Fotolia.comWeitere Beiträge zu diesem…

Weiterlesen

Krankenhausreform: Kliniken müssen in Zukunft ausreichend Pfleger beschäftigen

Das Kabinett will am Mittwoch eine Regelung verabschieden, nach der Krankenhäuser und Krankenkassen Personaluntergrenzen für Pfleger in bestimmten Krankenhausbereichen festlegen müssen. Der Gesetzesvorschlag von Gesundheitsminister Gröhe soll vor allem auf Intensivstationen und im Nachtdienst verhindern, dass Patienten aufgrund schlechter Überwachung und Betreuung in Gefahr geraten.”Eine gute Pflege und Versorgung im…

Weiterlesen

Daimler: Staatsanwalt ermittelt gegen Mitarbeiter

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat ein Ermittlungsverfahren gegen mehrere Mitarbeiter der Daimler AG eröffnet. Wie ein Sprecher der Behörde bestätigte, geht es um den Verdacht des Betrugs beim Schadstoff-Ausstoß von Diesel-Motoren in Mercedes-Fahrzeugen. Damit ist Daimler der dritte deutsche Automobil-Hersteller nach Volkswagen und Audi, gegen den ein Ermittlungsverfahren läuft. Auch die…

Weiterlesen

Fachkräfte gesucht : In welchen Berufen der größte Bewerbermangel besteht

Die Top-Zwölf wird vom Bereich “Gesundheit und Pflege” sowie technischen Berufen dominiert. In diesen beiden Branchen sind die Engpässe besonders ausgeprägt. Im Zuge der Digitalisierung wird nach IT-Fachkräften besonders verlangt. Das gilt auch für Experten in der Softwareentwicklung und Programmierung. Zwar übersteigt die Anzahl der Arbeitslosen die der offenen Stellen…

Weiterlesen

Kommentar „Arbeitslosengeld Q“: Da läuft was schief – taz.de

E r geistert seit Jahren durch die Politik – ein Wiedergänger, der angeblich schuld ist am Niedergang der Sozialdemokraten. Es ist der über 50-jährige Facharbeiter, der viele Jahrzehnte geackert hat, seinen Job verliert und nach einem oder anderthalb Jahren auf Arbeitslosengeld I in den Hartz-IV-Bezug rutscht. Dank der Agenda 2010.…

Weiterlesen

„Das Ding ist ja seit sieben Jahren abgelaufen!“ – Schulz will Agenda 2010 unverzüglich in den Abfall schmeißen

Berlin (EZ) | 22. Februar 2017 | So haben ihn Kollegen und Parteifreunde bisher noch nie erlebt. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz soll gestern Vormittag rasend vor Wut durch die Gänge der SPD-Parteizentrale gestürmt sein. Grund sei die Agenda 2010, die seiner Meinung nach seit sieben Jahren abgelaufen sei und auf den…

Weiterlesen

Arbeitslose werden andere Menschen

Arbeitslosigkeit ist eine besondere Form der psychosozialen Zermürbung. Das ist den wenigsten bewusst, die sich eines sicheren Arbeitsplatzes erfreuen können. Denn Untätigkeit ist nicht Freizeit. Man kann nicht gegen seinen Willen “ausspannen” – und zwar endlos. Sonst droht man körperlich inaktiv, geistig träge, seelisch instabil zu werden und schließlich sogar…

Weiterlesen

Schwieriger Aufstieg: Keine braunen Schuhe in der City

s ist eine Frage, die viele Länder umtreibt: Warum nur gelingt so wenigen Kindern aus der Unter- oder Mittelschicht der soziale Aufstieg? Liegt es an den Eltern, die ihren Nachwuchs zu wenig fördern, oder doch am undurchlässigen Bildungssystem? Die britische Regierung hat nun noch eine weitere Ursache gefunden: die Personalverantwortlichen…

Weiterlesen

Steuerfreie Vorteile für Mitarbeiter: Die wichtigsten Alternativen zur Gehaltserhöhung

Sachzuwendungen auf Prepaid-Kreditkarten, Smartphones, Kita und Gesundheitszuschüsse: Unternehmen können Mitarbeiter vielfältig belohnen, ohne das Gehalt zu erhöhen. Das ist für beide vorteilhaft. Quelle: Steuerfreie Vorteile für Mitarbeiter: Die wichtigsten Alternativen zur Gehaltserhöhung – computerwoche.de

Weiterlesen

Rauchen von E-Zigaretten am Arbeitsplatz

Das Rauchen von Zigaretten, Zigarillos und Zigarren am Arbeitsplatz ist in Deutschland schon seit längerem Geschichte. Die jeweiligen Landesgesetze zum Rauchverbot beinhalten aber alle nur ein Verbot zum Rauchen, wenn Tabak verbrannt wird. Bei der E-Zigarette wird aber nikotinhaltige Flüssigkeit verdampft, fraglich ist deshalb, ob das Rauchen der E-Zigarette am…

Weiterlesen