Teurer Fehler – wann haftet der Mitarbeiter?

Teurer Fehler – wann haftet der Mitarbeiter?

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen:

Kann ein Mitarbeiter haftbar gemacht werden, wenn er einen teuren Schaden anrichtet? Eine Arbeitsrechtsexpertin gibt Auskunft.VonKatharina WolfteilenmailteilenmehrINHALTSVERZEICHNIS1. Ihr Mitarbeiter handelt grob fahrlässig oder vorsätzlich2. Sie müssen das fahrlässige oder vorsätzliche Verhalten und den entstandenen Schaden nachweisen3. Den vollen Schaden wird Ihr Mitarbeiter meist nicht ersetzen müssen4. Bedenken Sie die Folgen, wenn Sie Schadensersatz verlangen5. So kommen Sie an Ihr GeldAuf einen Blick:Ein Fehler, der einem Ihrer Mitarbeiter bei der Arbeit unterläuft, kann teuer werden.Voll haftbar ist der Mitarbeiter nur, wenn er grob fahrlässig oder vorsätzlich gehandelt hat.Als Arbeitgeber sind Sie in der Beweispflicht: War es Fahrlässigkeit oder Vorsatz? Ist der Schaden tatsächlich durch den Fehler des Mitarbeiters entstanden?Ein hoher Schaden kann von einem durchschnittlichen Gesellengehalt kaum beglichen werden. Gerichte legen nicht selten eine Obergrenze bei drei Monatsgehältern fest.Bedenken Sie die Folgen, wenn Sie Schadensersatz fordern. Unter Umständen verunsichern Sie Ihr ganzes Team.

►► Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link…..

Quelle: Teurer Fehler – wann haftet der Mitarbeiter?

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen:
Kommentare sind geschlossen.