Urlaub streichen, verweigern oder einseitig festlegen?  

Die Urlaubs­pla­nung für das gesamte Urlaubs­jahr erfolgt in vielen Unter­nehmen zu Jah­res­be­ginn. Wegen der Corona-Pan­demie herrscht aber noch große Pla­nungs­un­si­cher­heit. Wie sieht es recht­lich aus, wenn der Urlaub im Unter­nehmen erst einmal fest­ge­legt ist? Lässt er sich dann später noch ohne Wei­teres ver­schieben?

►► Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link…..

Quelle: Urlaub streichen, verweigern oder einseitig festlegen? | Personal | Haufe

Empfehlen:
Lesen Sie auch:  Bußgeld wegen unzulässiger Videoüberwachung von Mitarbeitern | Personal | Haufe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9  +  1  =