Urlaubsgeld: Pflicht oder Kür?

Urlaubsgeld: Pflicht oder Kür?

Beschäftigte in tarifgebundenen Unternehmen sind klar im Vorteil: 69 Prozent erhalten Urlaubsgeld. Bei Arbeitnehmern ohne Tarifvertrag sind es dagegen nur 36 Prozent. Dies geht aus einer aktuellen Auswertung des Wirtschafts-und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) hervor.

Grundsätzlich gilt: Ob Urlaubsgeld als zusätzliches 13. Monatsgehalt oder als Zuschussbetrag gezahlt wird: Beim Urlaubsgeld handelt es sich meist um eine Gratifikation, also eine Sondervergütung mit Entgeltcharakter, die der Arbeitgeber zusätzlich zu dem regulären Entgelt zahlt, um den Urlaub zu ermöglichen.

Gibt es einen Anspruch auf Urlaubsgeld?

Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link…..

Quelle: Urlaubsgeld: Pflicht oder Kür? | Personal | Haufe

Lesen Sie auch:  Doppelte Haushaltsführung: Definition der Unterkunftskosten auf dem Prüfstand
Kommentare sind geschlossen.