Vorstellung: M.Sc. Werkstoff- u. Materialwissenschaften ( FEM/Spritzguss, Tooling) – bundesweit (Profil: 10292)

Vorstellung: M.Sc. Werkstoff- u. Materialwissenschaften ( FEM/Spritzguss, Tooling) – bundesweit (Profil: 10292)

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen:

Lernen Sie unseren Kandidaten durch einen Auszug aus dem Lebenslauf kennen.

Ausbildung und Studium:

Product Refinement M.Sc.
Schwerpunkt – Verfeinerung der Polymerverbindung (Spritzgießen), Werkstoffkunde. (Zwischennote – 1,74)
HS Kaiserslautern – 10/2016 – heute

Polymer Engineering and science M.Eng.
Schwerpunkt – FEM(Simulation), Advanced Tooling und Fehlerbehebung für das Spritzgießen, Computergestütztes Design von Extrusionswerkzeugen
Montan-Universität – Leoben – 02/2018 – 07/2018

Mechanical Engineering B.Eng.
Schwerpunkt – Technische Thermodynamik, CAD-CAM, FEM (Gesamtnote – 2,4)
GTU – 06/2010 – 02/2015

Praktika und Berufserfahrungen:
Fraunhofer LBF, Darmstadt, 04/2019 – heute
Praxissemester mit Masterarbeit im Bereich Kunststoffe, Gruppe Mechanik und Simulation, Schwindung und Verzugsberechnung spritzgegossener Kunststoffbauteile
(Shrinkage and Warpagecalculation of injection molded plastic components

Montanuniversität, Leoben- 10/2018 – 02/2018
Praktikum im Bereich Spritzgusssimulation
Untersuchung des Einflusses der Keimbildung auf die Schrumpfung und Morphologie von HDPE (in Zusammenarbeit mit der Borealis AG) mit verschiedenen anderen Aktivitäten im Bereich Spritzgießen (Produktion) und Spritzgusssimulation (Autodesk MoldFlow).

Project Arbeit – 07/2017 – 11/2017
Projekt- im Bereich Spritzguss (FEM)
Zur Vorhersage von Verformungen von spritzgegossenen Gehäuseteilen

GEC, Dahod – 10/2013 – 04/2014
Praxissemester mit Bachelorarbeit im Bereich Thermisches Kraftwerk Reduzierung des Wasserverbrauchs in einem hydraulischen Aschebehandlungssystem

GSECL, Indien – 06/2013 – 07/2013
Praktikum im Bereich Thermisches Kraftwerk
Ich habe ein Konzept bezüglich des Wärmekraftwerks gelernt und auch in Zusammenarbeit mit dem leitenden Ingenieur habe ich ein kleines Modell des hydraulischen Aschebehandlungssystems entwickelt


WEITERBILDUNG
– German B1 Certificate Course
– Enterprise Resources Planning with SAP7.0
– Lean Engineering (Lean Production Lean Innovation and Lean Logistics)

Software-Kenntnisse
– Pre/Post-Processor
– Ansys(gut), Autodesk MoldFlow(gut)
– Abaqus(Grundkenntnisse), DigiMat und Converse(Gute Kenntnisse),
– HyperWorks (Grundkenntnisse)

Lesen Sie auch:  Vorstellung: M.Sc Medizintechnik und B.Sc Maschinenbau freut sich auf den Berufseinstieg - bundesweit (Profil:10264)

CAD-Fertigkeiten
Gute Kenntnisse in SolidWorks und Autocad

Textverarbeitung und Präsentation
Sehr gute Kenntnisse in Microsoft Word, gute Kenntnisse in Adobe InDesign,
Microsoft PowerPoint.

Sprachen:
– Gujarati, Hindi (Muttersprache)
– sehr gute Englischkenntnisse und gute Deutschkenntnisse.

 

 

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen: