Wann Meisterschüler Arbeitslosengeld bekommen – dhz.net

Wann Meisterschüler Arbeitslosengeld bekommen – dhz.net

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen:

Im Jahr 2008 wurden mit den “Hartz-Gesetzen” mehrere Regelungen zum Arbeitslosengeld verschärft, Bezugsdauern wurden verkürzt und die Möglichkeiten der Beanttargung für bestimmte Personengruppen eingeschränkt. Das wirft immer wieder Fragen bei denjeinigen auf, die eine Weiterbildung zum Handwerksmeister in Vollzeit absolvieren und dafür die Leistung des Arbeitslosengelds in Anspruch nehmen wollen bzw. danach darauf angewiesen sind.

Denn verkürzt wurde auch die sogenannte Rahmenfrist. Sie regelt die Anspruchsvoraussetzungen für Leistungen, die von der Bundesagentur für Arbeit im Einzelfall zu prüfen sind. Denn ein Anspruch auf Arbeitslosengeld entsteht erst dann, wenn der Arbeitnehmer in den zwei Jahren vor Beginn der Arbeitslosigkeit mindestens zwölf Monate beitragspflichtig beschäftigt gewesen ist, und zwar unabhängig davon, wie lange das frühere Arbeitsverhältnis bestanden hat. Wer weniger Pflichtbeiträge gezahlt hat, geht leer aus.

Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link…..

Quelle: Wann Meisterschüler Arbeitslosengeld bekommen – dhz.net

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen: