Weitere Entlastungen für Familien geplant 

Das Gesetz (  Entwurf eines “Zweiten Gesetzes zur steuerlichen Entlastung von Familien sowie zur Anpassung weiterer steuerlicher Regelungen”; Zweites Familienentlastungsgesetz) soll mit einer erneuten Anpassung von Kindergeld und Kinderfreibetrag ab 2021 den zweiten Teil der Vereinbarung aus dem Koalitionsvertrag der Bundesregierung umsetzen, nach der das Kindergeld in dieser Legislaturperiode in zwei Teilschritten erhöht werden sollte. Der erste Teil war Mitte 2019 erfolgt.

Außerdem werden der sogenannte Grundfreibetrag entsprechend den voraussichtlichen Vorgaben des für den Herbst 2020 vorgesehenen Existenzminimumberichts angehoben und zum Ausgleich der sogenannten kalten Progression die übrigen Eckwerte des Lohnsteuertarifs für 2021 und nochmals für 2022 nach rechts verschoben.

Zweites Familienentlastungsgesetz: Änderungen bei Kindergeld und Kinderfreibeträgen, Erhöhung des Grundfreibetrags

Im Einzelnen sind insbesondere folgende Änderungen vorgesehen:

  • Das Kindergeld wird gemäß nachstehender Tabelle um 15 Euro je Monat und Kind angehoben.
  • ►► Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link…..

Quelle: Weitere Entlastungen für Familien geplant | Personal | Haufe

Lesen Sie auch:  Bombardier streicht in Deutschland offenbar 2500 Stellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sind kein Computer? *