Wer schafft die Arbeitsplätze in Deutschland?

Wer schafft die Arbeitsplätze in Deutschland?

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen:

Die 500 größten Familienunternehmen Deutschlands haben zwischen 2007 und 2016 ihre Beschäftigtenzahl im Inland um 23 Prozent gesteigert – die 27 nicht familienkontrollierten DAX-Konzerne nur um 4 Prozent.

Das hat das Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) im Auftrag der Stiftung Familienunternehmen ermittelt. 90 Prozent der Firmen in Deutschland sind Familienunternehmen, sie stellen mehr als 50 Prozent der Arbeitsplätze.

Artikel bei Ihren Kontakten empfehlen: