Wie einige Personalvermittler / Recruiter über ihre Kundschaft denken, sollte Ihnen zu denken geben.

In einem Beitrag bei Xing fragt ein Bewerber, warum Personalvermittler ihn nur unter der Adresse seines Arbeitgebers erreichen würden und dementsprechend falsche Jobempfehlungen für einen nicht passenden Wohnort “liefern”

Es stellte sich heraus, das Arbeitssuchende zwar auch Wunscharbeitsorte erfassen können, dieser Felder aber (absichtlich) sehr gut versteckt sind und auch nur von Personalvermittlern ausgewertet können, die den Xing-XTM-Manager verwenden. Bei den Nutzern handelt es sich um eine vermutlich recht kleine Gruppe, die sich in letzter Zeit auch immer öfter über die Qualität dieses Tools und dessen Preis unterhielten.

In meinen Beiträgen setzte ich mich dafür ein, das diese Zusatzfelder der Wunscharbeitsorte doch besser zugänglich und vor allen Dingen für alle Xing-Mitglieder lesbar sein sollten. Das alleine schon aus dem Grund, das die Chancen der Arbeitssuchenden auf einen Job, eventuell höher werden.Das aber möchte Xing wahrscheinlich nicht.

Im Beitrag gesellte sich dann ein Personalvermittler/Recruiter hinzu, der eine ganz besondere Meinung zu Personalvermittler und somit auch zu deren Kunden zu haben scheint.

Aber lesen Sie doch selbst:

Beitrag: Können Recruiter meinen Wohnort sehen?

Einige Zitate:

1. Machen Sie sich keine Sorgen. Wenn sich diese zahlreichen Billig-Recruiter keine Qualität leisten können, stehen dahinter i.d.R. auch Billigjobs von Unternehmen, für die Personal (und deren Suche) nichts kosten darf z.B. Zeitarbeit. Sie wollen ja hoffentlich nicht von denen gefunden werden?

2. wenn Sie über die Benachteiligung der offenbar verarmten Recruiter diskutieren wollen, sollten Sie einen eigenen Post eröffnen und diesen Thread nicht verwässern. Ich gehe schon mal sammeln 🙂

Und wenn Sie möchten, dann lassen Sie uns doch wissen, wie Sie darüber denken.
Hierzu folgen Sie bitte zu dem Beitrag in der Gruppe “Netzwerk Arbeit” bei Xing.

Lesen Sie auch:  Probearbeiten: Was arbeitsrechtlich gilt

 

Und wie Sie demnächst bei Xing besser gefunden werden, erfahren Sie dort auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.