Wo Sie sich unbedingt bewerben sollten.

Selbstverständlich müssen Sie sich im verdeckten Stellenmarkt vorstellen.

Ich höre schon wieder stöhnen und ächzen im Gebälk, aber es ist, wie es ist.
Mehr als 50% aller offenen Stellen sind in keiner Jobbörse oder bei der Arbeitsagentur zu finden. Und ich weiß aus vielen Beratungsgesprächen mit Kandidaten, dass man sich bei diesen Unternehmen nicht gerne bewirbt.

Bei den „Ausreden“ versucht man kreativ zu sein und sagt:

  • ich bekomme sowieso nur eine Absage
  • ich kenne den Ansprechpartner nicht
  • ich weiß nicht, ob eine Stelle frei ist

Das alles können Sie vergessen. Wenn wir alle so denken würden, würde der komplette Handel zusammenbrechen. Denken Sie an den „Schuhladen nebenan“, der Tag für Tag sein Geschäft pünktlich eröffnet und alles dafür tut, dass Kunden sein Geschäft betreten.

Mit dieser Hartnäckigkeit sollten Sie sich auch in Unternehmen vorstellen. Bevorzugt in denen, die nicht in Jobbörsen zu finden sind. Das hat einen unschlagbaren Vorteil. Sie bewerben sich nicht auf eine ausgeschriebene Position, auf die sich 50 oder 100 Personen bewerben.

Als nächstes stellt man mir oft die Frage, wo man denn diese Unternehmen findet?
Richtig. Das ist die schwierigste Aufgabe.
Sie müssen recherchieren. So wie wir es für Sie tun. Oft sitzen wir Stunden, um nach möglichen Unternehmensadressen zu suchen. Am Anfang ist es schwierig, aber irgendwann „platzt der Knoten“.

Denken Sie einmal nach. Die meisten Unternehmen sind in Verbänden, Vereinen, Organisationen wie IHK oder Handwerkskammern organisiert. Hinzu kommen die vielen Branchenverbände. Und eigentlich wissen viele von Ihnen, dass es so ist. Sie nutzen dieses Wissen nur nicht für sich selbst.

Lesen Sie auch:  Bewerbungsmappe – was, die gibt es noch?

In unseren Beratungsgesprächen zeige ich Kandidaten gerne „live“ am PC, wie man z.B. 3.400 Adressen von Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau finden kann. Das dauert nur 1,5 Minuten. Und hinterher stoße ich meistens auf Sprachlosigkeit.

Schauen Sie sich unser kurzes Video

hierzu an.

Bitte beachten Sie,
das war nur eine kleine Einführung. Adressbeschaffung und Verarbeitung sind Tätigkeiten, die in der Wirtschaft von gutbezahlten Profis erledigt wird. Und es reicht in den meisten Fällen auch nicht aus, sich so zu bewerben (Standard), wie man es gewohnt ist.

Sprechen Sie uns an. Wir können Ihnen sicherlich behilflich sein.