XING-Gruppen-WIRRWARR

An die verantwortlichen und unverantwortlichen freien und festangestellten Mitarbeiter von Xing, oder NEW WORK ? Oder wie immer sie heißen.
Schon seit Wochen stört mich, was Sie hier https://www.xing.com/new-groups fabriziert haben. Habe ich vor relativ kurzer Zeit noch alle Gruppen, in denen ich Mitglied bin, alphabetisch oder nach Größe sortieren können und viele weitere Informationen bekam, die meinen Besuch bei Xing angenehm gestaltet haben, ist es jetzt total anders.

Gerade habe ich einen Beitrag in einer Gruppe verfasst und wollte später noch etwas verändern. Was habe ich gesehen?
Ich musste 3x oder 4 x auf einen Reiter drücken, um je eine Gruppenliste zu öffnen, bis ich am Ende die von mir gesuchte Gruppe gefunden habe. Ist das sinnvoll? Wer ist so inkompetent, solche Vorschläge zu machen und so inkompetent, dies auch noch durchgehen zu lassen?

Das ist eine Bildschirmverschwendung die 12 meiner Gruppen beinhaltete und anschließend jede Menge Vorschläge von Gruppen, deren einziger Bezugspunkt die Region Hamburg ist. Fachlich ist absolut nichts dabei. Ich kann gerne auf Frühstücksgespräche, Alovera- und Geistheilerinformationen verzichten. Ich wüsste auch nicht, was ich in der Tableau User Group Hamburg oder beim AMAZON-Stammtisch soll?

Damit es aber nicht genug ist, wird mir vorgeschlagen, eine eigene Gruppe zu gründen. Da gibt es dann lokale Gruppen und Online-Gruppen.

Statt solch einen WirrWarr auf dem Bildschirm zu publizieren schlage ich vor, den NEW Work-Gedanken umzusetzen. ABER SINNVOLL und nicht so wie es derzeit getan wird.

Lesen Sie auch:  Xing: oder Ihre Kfz-Werkstatt baut ohne Ihre Zustimmung und Ersatz das Navigationssystem aus und behält es ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.