Xing & Hans-Jürgen Schäfer. Die Wege trennen sich.

Empfehlen Sie uns:

Sehr geehrte Damen und Herren,
heute habe ich dem sozialen Netzwerk „XING“ nach über 16 Jahren Premium-Mitgliedschaft, meine Kündigung schriftlich ausgesprochen. Gründe hierfür sind, dass sich Xing in eine Richtung entwickelt, die viele Mitglieder bemängeln.

Diskussionen über Tiere, Mode, Reisen, Politik und sonstigen Lifestyle stehen im Vordergrund. Fachliche Themen wie Beruf, Ausbildung und Wirtschaft hingen werden vernachlässigt. Xing hat für mich den Status eines Anzeigenblattes erreicht.

Selbstverständlich trägt Xing an dieser Entwicklung Schuld. Aber auch viele Mitglieder können sich nicht freisprechen, denn schließlich nehmen sie an den fremden Themen teil. Besonders schlimm ist es, dass zu einem sehr großen Teil nicht so diskutiert wird, wie man es unter „normalen“ Menschen erwarten kann. Nein, man beschimpft sich gegenseitig und verbreitet Unwahrheiten. Daran möchte ich nicht teilhaben.

Es hat sich – ganz besonders in der Zeit der Krisen herausgestellt, dass LINKEDIN, das richtige Netzwerk für uns ist. Hier haben wir in den letzten 3 Jahren mehr Kandidaten und mehr Unternehmen für unsere Kandidaten gefunden. Um dieses Netzwerk auszubauen, ist es gut,
keine unnötige Zeit in Xing zu investieren.

Ich freue mich, wenn Sie Netzwerk Arbeit e.V. weiterhin treu bleiben. Uns finden Sie unter:

LinkedIn:
Profil Hans-Jürgen Schäfer
Gruppe Netzwerk Arbeit

Facebook:
Profil Hans-Jürgen Schäfer
Gruppe Netzwerk Arbeit

Twitter
Profil Hans-Jürgen Schäfer / Netzwerk Arbeit

Lesen Sie auch:  Jobangebot: Ehrenamt bei Netzwerk Arbeit?