Jobsuche: Ausbildungsplatz zum Hotelfachmann | bundesweit

Teilen Sie diesen Beitrag:

Unser Kandidat schreibt über sich:

Sehr geehrte Damen und Herren.
Mein Name ist L. A. Ich komme aus Tunesien und möchte nach dem erfolgreichen
Studienabschluss zum „Bachelor Literatur und Landeskunde (italienisch)“ in Deutschland eine
Ausbildung zum Hotelfachmann absolvieren.

Ich bin, arabisch Muttersprachler, beherrsche die italienische Sprache (B2 / C1), die deutsche
Sprache (B1 und bald B2), weiter die englische und französische Sprache (A2). Meine Eltern
unterstütze ich in ihrem Möbelhandel im Verkauf, weiter erteile ich Gruppenunterricht in
italienischer Sprache in einer privaten Sprachschule. Daran sehen Sie, dass ich Spaß am
Umgang mit Menschen und Kunden- und Serviceorientierung mitbringe.

Den Umgang mit Microsoft Office, den sozialen Medien bin ich gewohnt. In neue Software oder
Technik kann ich mich schnell einarbeiten.

Ich bin mir bewusst, dass eine Ausbildung zum Hotelfachmann vielseitig ist und sammele gerne
in allen Bereichen des Hotels Erfahrungen, um später dort eingesetzt zu werden, wo es
erforderlich ist. Um mit internationalem Publikum und Kollegen perfekt kommunizieren zu
können, werde ich meine Sprachkenntnisse laufend verbessern.

Ich bin davon überzeugt, dass kein anderer Beruf so gut mit meinen Fähigkeiten vereinbar
wäre, wie der einer Hotelfachkraft.

Ich hoffe, Sie bieten mir die Gelegenheit mich vorstellen zu können und freue mich auf ihre
Nachricht.

Mit freundlichen Grüßen

 


  Jobsuche: Elektronikerin für Automatisierungstechnik | bundesweit | #10508